Abo
  • Services:
Anzeige

Google bastelt am Browser der Zukunft

Gears bringt Browser neue Funktionen von HTML 5 bei

Die Entwicklung des Web geht Google zu gemächlich. Es dauert Jahre, bis neue Standards in den großen Browsern umgesetzt sind, und noch länger, bis ausreichend viele Nutzer diese installiert haben. Das will Google ändern und bastelt selbst am Browser der nächsten Generation.

Immer wieder gab es Gerüchte, Google werde einen eigenen Browser auf den Markt bringen, Google dementierte immer wieder. Zwar unterstützt das Unternehmen die Entwicklung von Firefox aktiv, beschäftigt einige Entwickler des Browsers, finanziert Mozilla über die Integration der Google Suche in den Browser und zahlt Webmastern Geld, wenn deren Nutzer Firefox samt Google-Toolbar herunterladen. Doch einen eigenen Browser bietet Google nicht.

Anzeige

Dennoch beschäftigt sich Google in größerem Umfang mit Browserentwicklung, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Denn die Arbeit an künftigen Browserversionen spielt sich eher unbeachtet ab, wenn auch keineswegs heimlich.

Gears bringt HTML 5 durch die Hintertür

Der Schlüssel dazu ist die Software Gears, die früher Google Gears hieß und zunächst eine Browsererweiterung war, mit deren Hilfe sich Webapplikationen auch offline nutzen lassen. Doch Gears 0.3 ist mittlerweile viel mehr als eine Offlineerweiterung, es ist Googles Implementierung von Browsertechnik der nächsten Generation, die aktuellen Browsern wesentliche Teile von HTML 5 durch die Hintertür beibringt.

 

Um nicht warten zu müssen, bis eine fertige Spezifikation für HTML 5 vorliegt, und dieser auch vom Browser unterstützt wird, prescht Google mit Gears vor. Für Webentwickler wichtige Funktionen setzt Gears schon heute um, für Windows, MacOS X, Linux und Windows Mobile sowie die Browser Internet Explorer und Firefox. Unterstützung für Apples Browser Safari soll ebenso folgen wie die weiterer mobiler Betriebssysteme, wobei Google Gears mit Safari bereits demonstriert hat. Schon jetzt stellt Gears eine browser- und plattformübergreifende Implementierung von neuen Webtechnologien dar.

Google bastelt am Browser der Zukunft 

eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 28. Jul 2008

"Auch soll man künftig aus einer Webapplikation Nachrichten an den Desktop senden...

Älän Karr 27. Jul 2008

Ja, leider :-/ Die Geckobrowser sind manchmal wirklich die einzigen die entweder...

Kristallregen 27. Jul 2008

Klasse. Da sieht man mal wieder wie schnell und uninformiert sich Menschen irgendeiner...

nur so nebenbei 27. Jul 2008

Mit Deiner aus dem englischen übernommen Redewendung "Am ende des Tages" wäre ich...

mirox 27. Jul 2008

Die bekommen ja auch jetzt schon genug über Google Analytics mit! Mit einem eigenen...


IT-weblog / 22. Jul 2008

Und noch ein Browser



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    sundown73 | 20:55

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    plutoniumsulfat | 20:55

  3. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 20:53

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    MadMonkey | 20:49

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Oktavian | 20:48


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel