Abo
  • Services:

Google Lively - kostenlose 3D-Chaträume für Webseiten

Youtube und Fotos lassen sich in die 3D-Welt einbinden

Mit Lively hat Google nun auch eine verspielte 3D-Chatumgebung gestartet, die Webseitenbetreiber oder Blogger einbinden können, um damit die Kommunikation mit und zwischen den Besuchern zu fördern. Das Angebot steht allerdings noch am Anfang und es gibt bislang nur einen Windows-Client.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Lively
Google Lively
"Vor einer Weile habe ich mich im Social Web umgesehen und mir gewünscht, dass es etwas weniger statisch wäre", schreibt Entwicklerin Niniane Wang im offiziellen Blog ihres Arbeitgebers Google. "Sicher kann man einen Kommentar in einem Blog hinterlassen oder eine Textnotiz im eigenen Social-Networking-Profil. Aber was, wenn man sich etwas lustiger mit 3D-Grafik und Echtzeit-Avatar-Interaktion ausdrücken will?"

Inhalt:
  1. Google Lively - kostenlose 3D-Chaträume für Webseiten
  2. Google Lively - kostenlose 3D-Chaträume für Webseiten

Als Lösung stellt sie ihren 3D-Chatraum Lively vor, den Nutzer in ihre Blogs oder Websites integrieren, selbst gestalten und gemeinsam mit ihren Besuchern zur Kommunikation nutzen können. In den Lively-Räumen erfolgt die Kommunikation mittels Textchat und animierten Gesten (Emotes) wie Umarmen oder Winken. Die vorgefertigten, comicartigen Avatare lassen sich individualisieren, durch Änderung des Aussehens und der Kleidung. Es ist bisher nicht möglich, Avatare selbst zu erstellen.

 
Video: Google Lively - 3D-Chaträume für Blogs und Webseiten

Das von Wang ersonnene Nebenprojekt, für das Wang 20 Prozent ihrer Arbeitszeit abzweigen durfte, ist mittlerweile mit Unterstützung weiterer Entwickler als Google-Labs-Projekt Lively auf dem Weg zum vollwertigen neuen Google-Dienst. Noch wird getestet und Feedback ist erbeten.

Den auf Nutzerseite benötigten Lively-Client gibt es bislang nur für Windows XP und Vista. Mac oder Linux würden noch nicht unterstützt, so das Lively-Team. Es hofft aber laut offizieller Projektwebseite in Zukunft auch weitere Betriebssysteme zu unterstützen. Als Browser werden derzeit der Internet Explorer oder Firefox vorausgesetzt. Hardwareseitig ist eine Grafikkarte ab GeForce-2-Leistungsklasse mit mindestens 32 MByte Grafikspeicher erforderlich.

Google Lively - kostenlose 3D-Chaträume für Webseiten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 4,99€
  3. 27,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

screne 11. Jul 2008

Na und? Spielt doch keine Rolle, ob man das nun genausogut emulieren kann oder nicht...

wtwqza 10. Jul 2008

Q-Kontinuum 10. Jul 2008

Auf meinem Wunderrechner, der sonst ein Fraps-Monster ist, laggt alles so vor sich hin...

sirioso 09. Jul 2008

erinntert mich rigendwie an den MS cchat und das war richtig beliebt. keine ahnung warum...

ohmygod 09. Jul 2008

Der PC-Dufterzeuger iFarted ? oder iStink ?


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /