Abo
  • Services:

Hitachis Terabyte-Festplatten der zweiten Generation

Deskstar 7K1000.B mit verringertem Stromverbrauch

Geringeren Stromverbrauch und höhere Zuverlässigkeit verspricht Hitachi für seine zweite Generation von Terabyte-Festplatten. Die neue Serie Deskstar 7K1000.B arbeitet mit drei Scheiben und 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Drei-Scheiben-Design der 3,5-Zoll-Festplatte Deskstar 7K1000.B soll den Stromverbrauch der Platte im Vergleich zum Vorgänger mit fünf Scheiben um 43 Prozent senken. Das Modell mit 1 TByte benötigt im Idle-Modus 5,5 Watt, die Modelle mit 500 bis 750 GByte kommen mit 4,4 Watt aus und die Platten mit 320 GByte und weniger benötigen 3,6 Watt.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Der Pufferspeicher der 7K1000.B fasst je nach Speicherkapazität der Platte 8 oder 16 MByte.

Mit der Deskstar E7K1000 gibt es zudem ein Modell, das auf den Dauerbetrieb ausgelegt ist. Sie arbeitet wie die 7K1000.B mit 7.200 Umdrehungen pro Minute, besitzt aber einen 32 MByte großen Pufferspeicher. Ihre mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (MTBF) gibt Hitachi mit einer Million Stunden an, ihre Garantielaufzeit beträgt fünf Jahre.

Für beide Modelle bietet Hitachi zudem eine integrierte Verschlüsselung an, Bulk Data Encryption (BDE) genannt. Damit werden die Daten verschlüsselt, während sie auf die Festplatte geschrieben werden. Erst beim Abruf der Daten werden sie anhand desselben Schlüssels wieder dechiffriert. Dabei kommt AES (Advanced Encryption Standard) zum Einsatz.

Die Deskstar 7K1000.B und Deskstar E7K1000 sollen weltweit noch im Juli 2008 verfügbar sein, Preise nannte Hitachi noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

:-) 11. Jul 2008

Weshalb es ja Hybridplatten gibt, da entfällt die Wartezeit für das Hochlaufen der...

redmondus 10. Jul 2008

Danke für Deine ausführliche Antwort. Das von mir Verwendete Mainboard kann locker 6...

:-) 09. Jul 2008

Sicher, ein Delay wird es geben. Bei 128 Bit sind es 128 Takte. Das ist noch die Frage...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /