Abo
  • Services:
Anzeige

Firmen reißen sich um das iPhone 3G

Swisscom und Orange von starker Nachfrage überrumpelt

Hunderte Schweizer Unternehmen reißen sich um das iPhone 3G. Die Netzbetreiber Swisscom und Orange haben nicht mit einer so starken Nachfrage gerechnet. Jedes vierte oder fünfte Mobiltelefon werde an eine Firma gehen, schätzt Orange Schweiz, ein Mobilfunkbetreiber, der zum France-Télécom-Konzern gehört.

Zehntausende iPhone 3G sind in der Schweiz bereits vorbestellt - von Unternehmen, Konzernen und von Privatpersonen. Bis Ende 2008 dürften mehr als 20.000 neue iPhones für die Geschäftskommunikation im Einsatz sein, berichtet die Schweizer Handelszeitung. Auch bereits in Firmen existierende Smartphones würden ausgetauscht.

Anzeige

Orange-Landeschef Andreas Wetter spricht gegenüber der Zeitung von einer "zusätzliche Dynamik, die die Einführung des iPhones bringt". Er erwartet, dass jedes vierte oder fünfte Gerät an Unternehmensnutzer geht. Das Interesse von Firmen an "Apples Mobiltelefon iPhone 3G ist riesig", so auch Swisscom-Sprecher Olaf Schulze im Gespräch mit der Zeitung.

In Deutschland stellt der Axel-Springer-Verlag seinen Beschäftigten das neue Apple-Handy zur Verfügung. Der europäische Konzern stellt seine IT-Landschaft komplett auf Apple-Rechner um. Auch bei der Deutschen Bank wird auf Hochtouren daran gearbeitet, das iPhone 3G einzuführen und es mit den Sicherheitsstandards des Konzerns vereinbar zu machen. Allein bei dem Finanzkonzern könnten so theoretisch mehrere zehntausend Mitarbeiter vom Blackberry auf das iPhone wechseln. "Wir verspüren starkes Interesse, haben schon mehrere tausend Vorbestellungen von Firmenkunden", so ein T-Mobile-Sprecher Ende Juni 2008.

Andere iPhone-3G-Anbieter kämpfen mit Problemen: In Australien und Neuseeland haben Telstra, Vodafone und Optus zusammen nur unter 80.000 neue iPhones erhalten, berichtet der dortige IT-Handelsbranchendienst Channelnews. Ein Vodafone-Manager erklärte: "Unser Kontingent liegt fast bei null, das wird in wenigen Minuten verkauft sein." Das iPhone 3G geht weltweit am 11. Juli 2008 in den Handel.


eye home zur Startseite
vondersitte 10. Jul 2008

Trotteljäger meinte ich

harmless 10. Jul 2008

Du sagst es. Nein.

harmless 10. Jul 2008

Das ist überhaupt nicht notwendig. Mit der passenden Lizenz kannst Du Anwendungen für...

Blork-Vollkotzer 10. Jul 2008

Was ist los Blork? Läuft dir das Hirnwasser mal wieder aus der Nase?

RPGamer 10. Jul 2008

Ein BlackBerry Gerät würde ich auch sofort gegen das iPhone eintauschen. Bietet auch den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  2. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  3. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  2. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  3. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  4. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  5. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  6. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  7. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  8. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  9. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  10. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Warum das Zeug nicht einfach ins Gießwasser...

    Sarkastius | 07:22

  2. Re: Wo kommt die Energie dafür her?

    Sarkastius | 07:21

  3. Re: Das ist das ENDE von Star Citizen

    Ipa | 07:20

  4. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    Spike79 | 07:16

  5. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Seradest | 07:14


  1. 07:17

  2. 16:10

  3. 15:30

  4. 15:19

  5. 14:50

  6. 14:44

  7. 14:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel