Abo
  • IT-Karriere:

Elgato baut TV-Stick für MacBook Air

EyeTV Deluxe ist dünn genug für flache Rechner

Elgato hat seinen DVB-T-Stick verkleinert, so dass er auch an flache Rechner wie Apples MacBook Air passt. Der EyeTV DTT Deluxe kann in Gebieten, wo HDTV über DVB-T ausgestrahlt wird, HDTV mit 720p oder 1080i (sowohl über MPEG-2 als auch über H.264/AVC) darstellen. In Deutschland ist dies bislang nicht möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Elgato EyeTV Deluxe
Elgato EyeTV Deluxe
Der DTT Deluxe wird mit der Mac-Software EyeTV 3 ausgeliefert, die als Videorekorder fungiert. Der Micro-Stick passt in den USB-Port jedes Macs, ohne dabei andere Anschlüsse zu verdecken.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. Kratzer EDV GmbH, München

Das Vorgängermodell war so breit wie ein Einmalfeuerzeug und konnte am MacBook Air nur mit einem USB-Verlängerungskabel genutzt werden - das neue Gerät ist so dünn, dass es direkt an Apples leichtestes Notebook passt.

Der EyeTV DTT Deluxe wird mit einer Teleskopantenne, einer Stabantenne mit Magnetfuß sowie einem Adapter für die Hausantenne ausgeliefert.

Der DVB-T-Stick soll ab sofort verfügbar sein und rund 80 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 44,99€
  3. (-78%) 11,00€

MitKüsschenTipper 10. Jul 2008

Stecker nach USB-Spezifikation passen ja auch in das AirBook. Hersteller von USB...

unterschichten|... 10. Jul 2008

*mitdemfingeraufdichzeig* da hast du den beweis!

OSX 09. Jul 2008

Ich denke mal schon, das „EyeTV für DVB-T" ist ein Hauppauge WinTV-Nova-T. Im Gegensatz...

PiPaPo 09. Jul 2008

Stimmt. Es gibt aber schon relativ kleine Lösungen, die auch am Mac sehr schick...

Siga 09. Jul 2008

Es gibt iirc seit kurzem (1-2 Wochen oder 1-2 Wochen "offizieller" als vorher) DVB-T2 wo...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

      •  /