Abo
  • Services:

Freie Groupware Kolab unterstützt SyncML

Anbindung an mobile Geräte möglich

Univention hat eine SyncML-Erweiterung für den freien Groupware-Server Kolab 2 als Release Candidate vorgestellt. SyncML wird von vielen mobilen Geräten unterstützt, so dass die ihre Daten mit einem Kolab-Server abgleichen können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Univention bietet Kolab als Zusatzkomponente für den Univention Corporate Server (UCS) an. Dafür hat das Unternehmen nun SyncML implementiert und bietet entsprechende Pakete für seinen Server an. SyncML ist ein plattformunabhängiger Standard zum Datenabgleich.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Schwandorf

Da er von vielen mobilen Geräten wie Smartphones bereits unterstützt wird, lassen sich diese nun mit dem UCS koppeln. So lassen sich etwa Termine und Kontakte abfragen. Unabhängig von SyncML soll auch Push-E-Mail im Zusammenspiel mit Blackberry und "Nokia Intellisync Wireless Email" funktionieren.

Univention hat mit der Firma Pardus und dem Horde-Projekt zusammengearbeitet. Voraussichtlich in Kolab 2.2.1 soll die Erweiterung direkt in die freie Kolab-Software einfließen. Univention bietet eine Dokumentation (PDF) mit weiteren Informationen zur Konfiguration der Erweiterung an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. 449€ + Versand
  3. 116,75€ + Versand

Älän Karr 16. Jul 2008

Meinetwegen sollen die ihre Software in Java entwickeln, hauptsache sie erstellen...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /