Abo
  • Services:
Anzeige

Google gibt Protocol Buffers als Open Source frei

Automatische Generierung spezifischer Nachrichten-Handler

Sogenannte "Protocol Buffer" sind ein wesentlicher Teil von Googles Infrastruktur und nun als Open Source verfügbar. Die Technik erlaubt es, strukturierte Daten auf effiziente Art und Weise zwischen Systemen auszutauschen, ohne die spezifischen Nachrichtenformate in verschiedenen Programmiersprachen implementieren zu müssen.

Googles Protocol Buffers basieren auf einer sogenannten .proto-Datei, die das Format der Nachricht beschreibt. Aus dieser einmaligen Beschreibung generiert ein Compiler den notwendigen Quelltext für verschiedene Programmiersprachen, um Nachrichten dieser Form zu verarbeiten. In der aktuell veröffentlichten Version werden Java, C++ und Python unterstützt.

Anzeige

Dabei erfüllen Protocol Buffer denselben Zweck wie XML, nur sind sie kleiner, schneller und einfacher. Google selbst setzt sie in seinem Cluster in großem Umfang ein, da zwischen den zahlreichen einzelnen Rechnern große Datenmengen ausgetauscht werden müssen und die Verarbeitung von XML hier zu viel Ressourcen kosten würde. Mehr als 12.000 .proto-Dateien kommen so bei Google zum Einsatz, um mehr als 48.000 unterschiedliche Nachrichtentypen zu unterstützen.

Neben einer recht effizienten Verarbeitung strukturierter Daten bieten Protocol Buffers auch den Vorteil, dass sich verschiedene Versionen eines Datenformats nutzen lassen. Systeme, die noch mit einer alten Implementierung ausgestattet sind, ignorieren die zusätzlichen Daten einfach.

Details zu den als Open Source veröffentlichten Protocol Buffers 2.0 Beta finden sich unter code.google.com/apis/protocolbuffers ebenso wie Tutorials und die entsprechenden Quelltexte zum Download.


eye home zur Startseite
Kreismeister 09. Jul 2008

developers facebook com thrift

Kasandra 08. Jul 2008

Danke, wir wissen jetzt was für ein Wirtschafts-DAU und Gutmensch du bist. Geh zurück zu...

PBBernd 08. Jul 2008

Protocol Buffer ist kompakter als JSON, serialisiert und deserialisiert schneller und...

molex 08. Jul 2008

Programmierer sind auch nicht die jenigen die sich darum kümmern müssen, dass alle...

ghoster 08. Jul 2008

ASN Es ist zwar alt, aber einfach selbst zu implementieren und braucht dank Bit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Experis GmbH, Kiel
  4. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 3,00€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  2. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  3. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  4. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  5. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  6. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  7. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  8. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  9. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  10. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Performance ist mies

    Haxx | 10:37

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    Tet | 10:35

  3. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 10:24

  4. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apfelbrot | 10:13

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    sundown73 | 10:11


  1. 10:35

  2. 12:54

  3. 12:41

  4. 11:44

  5. 11:10

  6. 09:01

  7. 17:40

  8. 16:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel