Abo
  • Services:
Anzeige

Wie Migranten das Internet nutzen

Möglichkeit zum Austausch untereinander

Migranten in Deutschland nutzen das Internet auf vielfältige Weise. Teilweise wird es zur Kontaktpflege mit der Heimat genutzt, teilweise um mit anderen Migranten Probleme zu bewältigen und Anschluss an die neue Heimat zu finden.

Während sich Deutschtürken in Foren über ihren Alltag in Deutschland austauschen, bleiben Deutschrussen über das Netz vor allem mit der Verwandtschaft in Russland in Kontakt. Das sind einige der Ergebnisse, die auf der Tagung "Migration, Internet und Politik. Potenziale für Partizipation, Kommunikation und Integration" am 3. und 4. Juli 2008 thematisiert wurden. Die Veranstaltung fand im Rahmen des von der Fritz-Thyssen-Stiftung geförderten Forschungsprojekts "Politisches Potenzial des Internet" am Institut für Politikwissenschaft der WWU Münster statt.

Anzeige

"Viele Migranten nutzen das Internet, um in der deutschen Öffentlichkeit stärker vertreten zu sein", so Projektleiter Dr. Uwe Hunger vom Institut für Politikwissenschaft. In den konventionellen Medien wie Radio, Fernsehen und Zeitungen sehen sich die Migranten in Deutschland unterrepräsentiert - im Internet haben sie hingegen die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Deutschtürken, die schon in der zweiten oder dritten Generation in Deutschland lebten, schrieben in Foren oft über Deutschland und verwiesen auf deutsche Quellen. Deutschrussen, die erst Anfang der neunziger Jahre in Deutschland angekommen sind, verständigten sich online mit ihren Freunden und Verwandten noch überwiegend auf Russisch und bezögen sich auch eher auf russische Quellen.

Auch in anderen Ländern ist die Mediennutzung der Migranten höchst unterschiedlich. Ein digitaler Graben zieht sich nach Ansicht von Paul Harris von der amerikanischen Augusta State University durch die Migrantengesellschaft in den USA.

Asiaten haben sich gut integriert und nutzen das Internet häufig, lateinamerikanische Einwanderer seien hingegen benachteiligt, weil sie meist nicht über genug Geld verfügten, um sich Computer oder Netzzugang leisten zu können.


eye home zur Startseite
Erzengel 19. Mär 2009

Wer sich bei uns integrieren will und seinen Lebensunterhalt verdient: willkommen! Wer...

averreoes 11. Jul 2008

Bundesregierung will Akademiker aus dem Ausland holen: https://www.golem.de/0807/60906.html

Hol' isch... 08. Jul 2008

http://board.gulli.com/thread/98304-schneewittchen-auf-trkisch/ Und nun noch ein lecker...

hidolf atler 08. Jul 2008

ne nicht in argentinien... youtube.com/watch?v=4KEueJnsu80

denkmal 08. Jul 2008

"[...] voraussetzen, dass sich auch alle Integrieren wollen!" -> DAS Totschlagargument...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. afb Application Services AG, München
  3. Teambank AG, Nürnberg
  4. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ statt 199,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ich mag Linux ja...

    Seitan-Sushi-Fan | 02:58

  2. Re: mein LG schafft teilweise 30% nicht mehr

    mieze1 | 02:56

  3. Re: "Nur"

    Carl Weathers | 02:54

  4. Re: ein sehr schönes Gerät

    Onkel Ho | 02:47

  5. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    Der Held vom... | 02:44


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel