Abo
  • Services:
Anzeige

Bundesregierung will Akademiker aus dem Ausland holen

Fachkräftemangel soll durch erleichterte Zuzugsregeln bekämpft werden

Die Bundesregierung will die Einwanderung ausländischer Akademiker und Facharbeiter in die Bundesrepublik vereinfachen. Dazu soll die Verdienstgrenze gesenkt werden. Die Freizügigkeit für unqualifizierte Billiglöhner aus den neuen EU-Staaten bleibt aber weiter beschränkt.

Die deutsche Wirtschaft klagt seit langem über einen Arbeitskräftemangel im Facharbeiterbereich. Dieser sei nicht kurzfristig zu decken und deshalb soll nun Hilfe aus dem Ausland kommen. Auch der demografische Wandel sorgt dafür, dass immer weniger junge Menschen Ausbildungen absolvieren. Die Bundesregierung will einem Bericht des Kölner Stadtanzeigers zufolge den Zuzug für Qualifizierte erleichtern.

Anzeige

Den Bedarf an Fachkräften soll die Wirtschaft künftig selbst ermitteln. Dazu soll ein Index aufgebaut werden, für den halbjährlich rund 7.000 Unternehmen für die kommende Periode voraussagen, wie viele zusätzliche Fachkräfte sie benötigen.

Die Pläne von Bundesinnenminister und Bundesarbeitsminister wurden vom innenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Uhl, bestätigt. Im Gegenzug soll die Freizügigkeit unqualifizierter Arbeitskräfte aus den neuen EU-Staaten aus Osteuropa weiterhin eingeschränkt bleiben. Die Bundesregierung will so den heimischen Arbeitsmarkt weiter abschotten. Bis 2011 wird es für dieser Gruppe von EU-Bürgern hierzulande keine vollständige Arbeitnehmerfreizügigkeit geben, wie das innerhalb der EU eigentlich vorgesehen ist.

Akademiker und Facharbeiter hingegen sollen schneller als früher an eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis kommen. Dazu müssen sie in Deutschland künftig nur zwei Jahre in ihrem Beruf arbeiten. Die Verdienstgrenze soll außerdem von bislang 86.400 auf 63.600 Euro gesenkt werden. Ist der Verdienst geringer, muss die Bundesagentur für Arbeit prüfen, ob ein Deutscher oder ein EU-Bürger für die Stelle qualifiziert ist.


eye home zur Startseite
jm2c 09. Jul 2008

Bedenklich finde ich vor allem, dass die Industrie nun festlegen soll, wieviele...

teh Joker 08. Jul 2008

So etwas kann nur schreiben wer noch kein Informatikstudium an einer Uni gemacht hat....

Shadowmaster 08. Jul 2008

Hallo, Es gibt keinen Fachkräftemangel, das ist ein Märchen der Industrie. Das einzige...

Dr.One 08. Jul 2008

Nein, denn die wollen ja eine Bezahlung um in Deutschland leben zu können während man...

bjs 08. Jul 2008

Nach meiner Erfahrung der letzten Monate ist dieser Spruch als Erwiderung hirnentkernt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  3. Bermuda Digital Studio, Bochum
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. (-74%) 10,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Telefonie Eigenschaften? Videokamera Qualität?

    narfomat | 00:57

  2. Re: Was soll man sonst machen...

    voxeldesert | 00:48

  3. Re: Wird auch Zeit

    lestard | 00:46

  4. Re: Sehe ich anders

    voxeldesert | 00:44

  5. Endlich fällt es auch mal jemandem auf!

    dxp | 00:30


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel