Abo
  • Services:
Anzeige

Bundesregierung will Akademiker aus dem Ausland holen

Fachkräftemangel soll durch erleichterte Zuzugsregeln bekämpft werden

Die Bundesregierung will die Einwanderung ausländischer Akademiker und Facharbeiter in die Bundesrepublik vereinfachen. Dazu soll die Verdienstgrenze gesenkt werden. Die Freizügigkeit für unqualifizierte Billiglöhner aus den neuen EU-Staaten bleibt aber weiter beschränkt.

Die deutsche Wirtschaft klagt seit langem über einen Arbeitskräftemangel im Facharbeiterbereich. Dieser sei nicht kurzfristig zu decken und deshalb soll nun Hilfe aus dem Ausland kommen. Auch der demografische Wandel sorgt dafür, dass immer weniger junge Menschen Ausbildungen absolvieren. Die Bundesregierung will einem Bericht des Kölner Stadtanzeigers zufolge den Zuzug für Qualifizierte erleichtern.

Anzeige

Den Bedarf an Fachkräften soll die Wirtschaft künftig selbst ermitteln. Dazu soll ein Index aufgebaut werden, für den halbjährlich rund 7.000 Unternehmen für die kommende Periode voraussagen, wie viele zusätzliche Fachkräfte sie benötigen.

Die Pläne von Bundesinnenminister und Bundesarbeitsminister wurden vom innenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Uhl, bestätigt. Im Gegenzug soll die Freizügigkeit unqualifizierter Arbeitskräfte aus den neuen EU-Staaten aus Osteuropa weiterhin eingeschränkt bleiben. Die Bundesregierung will so den heimischen Arbeitsmarkt weiter abschotten. Bis 2011 wird es für dieser Gruppe von EU-Bürgern hierzulande keine vollständige Arbeitnehmerfreizügigkeit geben, wie das innerhalb der EU eigentlich vorgesehen ist.

Akademiker und Facharbeiter hingegen sollen schneller als früher an eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis kommen. Dazu müssen sie in Deutschland künftig nur zwei Jahre in ihrem Beruf arbeiten. Die Verdienstgrenze soll außerdem von bislang 86.400 auf 63.600 Euro gesenkt werden. Ist der Verdienst geringer, muss die Bundesagentur für Arbeit prüfen, ob ein Deutscher oder ein EU-Bürger für die Stelle qualifiziert ist.


eye home zur Startseite
jm2c 09. Jul 2008

Bedenklich finde ich vor allem, dass die Industrie nun festlegen soll, wieviele...

teh Joker 08. Jul 2008

So etwas kann nur schreiben wer noch kein Informatikstudium an einer Uni gemacht hat....

Shadowmaster 08. Jul 2008

Hallo, Es gibt keinen Fachkräftemangel, das ist ein Märchen der Industrie. Das einzige...

Dr.One 08. Jul 2008

Nein, denn die wollen ja eine Bezahlung um in Deutschland leben zu können während man...

bjs 08. Jul 2008

Nach meiner Erfahrung der letzten Monate ist dieser Spruch als Erwiderung hirnentkernt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Halle, Zweigniederlassung Zürich, Alfeld (Leine)
  3. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 17,99€
  2. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache...

    Vanger | 01:12

  2. Das Ideapad 320S ist übrigens auch nicht mit...

    Pjörn | 01:01

  3. Re: äußerst überraschend

    486dx4-160 | 01:01

  4. Re: Wieso bekommt man das Gerät nicht ohne Windows.

    sofries | 00:53

  5. Re: Migration X11 -> Wayland

    Dawkins | 00:53


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel