Abo
  • Services:

Zahl der Informatik-Studienabbrecher geht zurück

Fachhochschüler geben seltener auf als Universitätsstudenten

Die Zahl der Informatik-Studienabbrecher geht zurück. Das geht aus Informationen der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) hervor. Informatik hat traditionell viele Abbrecher, doch die Informatikstudenten liegen im Trend, denn die Studienabbruchquote an deutschen Hochschulen ist insgesamt leicht rückläufig.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Studienabbruch an den deutschen Hochschulen hat sich weiter verringert. Von 100 deutschen Studienanfängern der Jahrgänge 1999 bis 2001 haben 21 ihr Erststudium ohne Examen aufgegeben, so das HIS. Bei der letzten Berechnung, die den Studienanfängern von 1997 bis 1999 galt, lag diese Quote noch bei 22 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München

Das HIS unterscheidet in der Studie nach Universitäten und Fachhochschulen. An den Universitäten hat sich die Quote der Studienabbrecher gegenüber der vorangegangenen Studie in nahezu allen Fächergruppen verringert. Das zeigt sich auch bei der Informatik: Lag die Abbruchquote an Unis bei Informatik-Studienanfängern der Jahrgänge 1997 bis 1999 (Absolventen 2004) noch bei 39 Prozent, fiel die Quote für die Studienanfänger der Jahre 1999 bis 2001 (Absolventen 2006) auf 32 Prozent.

Die Fachhochschulen zeigen ein ähnliches Bild: Von 100 Studienanfängern in Informatik brechen 25 ihr Studium ab. Das ist zwar immer noch ein überdurchschnittlich hoher Anteil, aber gleichzeitig auch der niedrigste Abbruchwert, der bislang in diesem Studienbereich gemessen wurde. Für die Informatik-Einsteiger der Jahre 1997 bis 1999 (Absolventen 2004) sank die Studienabbruchquote im Vergleich mit den Absolventen von 2006 von 29 auf 25 Prozent.

Im Januar 2007 beklagte der IT-Branchenverband Bitkom, dass bei der bislang üblichen Abbrecherquote in wenigen Jahren weniger als 14.000 Informatikabsolventen die Hochschulen verlassen. Den Bedarf schätzte der Bitkom auf rund 20.000 Abgänger pro Jahr.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 9,99€
  2. 1,25€
  3. 59,99€
  4. 69,99€

Grundschullehrer 30. Jul 2008

hahahaha....... "Der Bachelor ist der Hauptschüler der Studenten" Ohjeee wenn ich das...

mmj 09. Jul 2008

...oder: Diplom ist 10 Semester Regelstudienzeit mit einem realistischen Minimum von 11...

lottootto 09. Jul 2008

im naechsten leben gewinne ich im lotto

h 08. Jul 2008

Vermutlich. Dort behandelt man AFAIK nämlich nur die einfachsten Bereiche der...

m.s. aus f. 08. Jul 2008

... der lautet: "Frauenanteil bei IT-Berufsausbildung sinkt" ;)


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /