Abo
  • Services:
Anzeige

Linux-Kernel 2.6.26 mit eigenem Debugger

Virtualisierung mit KVM für weitere Plattformen

Der Linux-Kernel 2.6.26 enthält den vieldiskutierten Kernel-Debugger KGDB, dessen Aufnahme Linus Torvalds lange abgelehnt hatte. Etliche Verbesserungen gibt es auch bei den Treibern. Die WLAN-Treiber unterstützen erstmals den 802.11s-Entwurf für drahtlose Mesh-Netzwerke.

Die Diskussion über einen Debugger im Kernel läuft schon seit Jahren. Linus Torvalds war stets dagegen. Doch nun wurde eine von Ingo Molnar überarbeitete Fassung des KGDB integriert. Der KGDB benötigt zwei miteinander verbundene Rechner. Auf dem ersten läuft der Kernel, in dem nach Fehlern gesucht werden soll. Auf dem zweiten arbeitet der Debugger GDB.

Anzeige

Für Testzwecke ist ein Speichertest im Kernel enthalten. Er ähnelt dem bekannten Memtest86, ist aber einfacher aufgebaut. Er lässt sich über das Startparameter "memtest" aktivieren.

Größere Änderungen gab es wieder einmal beim Wireless-Stack. So werden zusätzliche 802.11n-Funktionen integriert, um den neuen, schnellen WLAN-Standard zu unterstützen. Auch der kommende IEEE-Standard 802.11s für sogenannte Mesh-Netzwerke wird nun unterstützt. Er soll unter anderem im Hinblick auf den Energieverbrauch den derzeitigen WLAN-Standards überlegen sein. An der freien Implementierung arbeitet das Open80211s-Projekt. Die Konfigurationsschnittstelle des WLAN-Stacks Mac80211 wurde ebenfalls erweitert.

Während die Netzwerktreiber Iwlwifi für Intel- und Ath5k für Atheros-Chips erweitert wurden, flogen auch Treiber aus dem Kernel. So ist Sk98lin für Syskonnect-Karten nicht mehr enthalten, dasselbe gilt für Bcm43xx für Broadcom-Chips. Für Broadcom-Karten steht bereits seit einiger Zeit der Treiber B43 bereit, der nun auch Quality-of-Service-Funktionen enthält. Auch für die Syskonnect-Hardware sind schon neue Treiber im Kernel.

Auf x86-Maschinen wird nun die Page Attribution Table (PAT) unterstützt. Der Prozessorcache soll sich so genauer kontrollieren lassen.

Linux-Kernel 2.6.26 mit eigenem Debugger 

eye home zur Startseite
Der Kaiser! 24. Aug 2010

Ja. Ist schon scheisse wenn man sich mit dem falschen paart. xD

Der Kaiser! 24. Aug 2010

Und man kanns auf jedem PC installieren.. Oder etwa nicht? Ist unter Linux schon lange...

Älän Karr 15. Jul 2008

du -csh /lib/modules/ ;-) Und sie sind vollgestopft, sie sind schließlich darauf...

Tuxe Klopper 14. Jul 2008

und ich bin der der die Weghaut http://img228.imageshack.us/img228/8756/tuxanddevilye3.jpg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. Town & Country Haus, Behringen
  4. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    t5b6_de | 22:39

  2. Re: Verurteilung

    plutoniumsulfat | 22:35

  3. Re: Besser als GTA

    Mithrandir | 22:35

  4. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Flasher | 22:35

  5. Re: Emuliert?

    bark | 22:34


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel