Microsoft will Yahoo nur unter neuer Führung kaufen

Multimilliardär Icahn trommelt weiter für Palastrevolution bei Internetkonzern

Der Softwarekonzern Microsoft hat offiziell erklärt, die Übernahmeverhandlungen mit Yahoo sofort wieder aufzunehmen, falls auf der Aktionärsversammlung des Internetkonzerns im kommenden Monat ein neues Board of Directors und ein neuer Vorstand an die Macht kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft sei im Falle eines Führungswechsels offen für einen "Kauf der Yahoo-Suchmaschine, und alternativ auch des gesamten Unternehmens", so der Konzern.

Stellenmarkt
  1. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Information Security Officer / Spezialist (m/w/d) für den Bereich Datenschutz und Informationssicherheit
    MEYER WERFT GmbH & Co. KG, Papenburg
Detailsuche

Einer der Befürworter der Übernahme von Yahoo durch Microsoft ist der US-Multimilliardär und Yahoo-Großaktionär Carl Icahn. Der 71-jährige Spekulant hatte sich kurz zuvor mit einem neuerlichen Schreiben an die Yahoo-Anleger gewandt und erklärt, dass Microsoft-Chef Steve Ballmer ihm gegenüber unmissverständlich klargemacht habe, dass er mit der gegenwärtigen Yahoo-Führung in keinem Fall neue Gespräche aufnehmen werde. Dieser "einfachen Logik" Ballmers gelte es nun zu folgen, so Icahn.

Die mit Spannung erwartete Aktionärsversammlung Yahoos ist für den 1. August 2008 angesetzt. Im Falle eines erfolgreichen Putsches sei der gegenwärtige Yahoo-Chef Jerry Yang laut Icahn "schnell zu ersetzen". Das neue Board of Directors, für das Icahn selbst kandidiert, werde dann "nur sehr kurz" im Amt sein, um den Anteilseignern entweder ein "sehr attraktives Angebot" Microsofts für den Erwerb der Yahoo-Suchmaschine oder für das ganze Unternehmen zu unterbreiten.

Microsoft will sich dagegen - zumindest offiziell - aus einer Kampfabstimmung um die Yahoo-Führungsgremien heraushalten. "Wir respektieren das Recht der Yahoo-Anleger, selbst über das Schicksal des Unternehmens zu entscheiden", so Microsoft weiter.

Vor zwei Monaten hatte der Softwarehersteller wegen Widerständen seine 47,5-Milliarden-US-Dollar-Offerte an Yahoo zurückgezogen. Seitdem steht die Yahoo-Führung unter massivem Druck seiner Großaktionäre, der auch nach einem Pakt zwischen Yahoo und Google nicht nachließ.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Spiele-Notebooks: Lenovo schaltet H.264-Encoding ab
    Spiele-Notebooks
    Lenovo schaltet H.264-Encoding ab

    Mal eben eine Spieleszene mit dem Gaming-Laptop aufnehmen? Bei vielen Lenovo-Notebooks klappt das derzeit nicht, aber Besserung ist in Sicht.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Festplatte: Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen
    Festplatte
    Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen

    Für das zweite Halbjahr 2021 plant Seagate mehrere Festplatten mit 20 TByte Kapazität und unterschiedlichen Aufzeichnungstechniken wie SMR.

linveggie 08. Jul 2008

Alle Internetnutzer der Welt können sich doch zusammenschließen und gemeinsam Yahoo...

Lui 08. Jul 2008

Och, ich hatte Zeit und nix bessers zu tun. Aber da scheine ich ja nicht der einzige zu...

ScriptingDude 08. Jul 2008

Na dann, ich wünsche dir viel Spass...

Nomanalive 08. Jul 2008

http://www.youtube.com/watch?v=KMU0tzLwhbE http://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc...

tiv: kostenlos... 07. Jul 2008

und auch die nummer 1 im denunzieren von dissidenten in china... damit hat der laden...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /