Abo
  • Services:

Spieletest: Echochrome - Spielen mit Perspektive

Echochrome
Echochrome
Ein Beispiel: Zwei Stege sind durch eine Lücke voneinander getrennt und können von der selbstständig laufenden Spielfigur somit nicht überquert werden. Wird nun die Ansicht so gedreht, dass ein ebenfalls im Bild befindlicher senkrechter Balken die Lücke verdeckt, ist sie nicht nur aus den Augen, sondern auch aus dem Level verschwunden; eine Falle, die nicht zu sehen ist, existiert nicht mehr, und die Figur kann den Weg überqueren. Ähnliches gilt für die schwarzen Löcher an zahlreichen Stellen in den Gebilden: Wird die Anordnung so gedreht, dass sich unter dem schwarzen Loch ein Balken befindet, fällt die Figur nicht ins Nichts, sondern landet wieder auf dem Labyrinth - und geht von dort ihren gewohnten Gang weiter.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. BWI GmbH, Regen

Echochrome
Echochrome
Was sich einfach anhört, wird nach dem guten Tutorial und den ersten Leveln allerdings schnell zu einer Herausforderung für die grauen Zellen: Die Labyrinthe werden immer komplexer, ein Zeitlimit verschärft den Schwierigkeitsgrad zusätzlich. Wirklich sterben können die Spielfiguren allerdings nicht - sind sie vom Brett gefallen, werden sie einfach wieder neu aufgesetzt; eine gewisse Frustresistenz ist im späteren Verlauf dennoch unbedingt von Vorteil. Übrigens ist auch das Erstellen eigener Labyrinthe möglich; wer mag, kann die dann auch Freunden über den Ad-hoc-Modus auf PSP oder über das Playstation-Network auf PS3 zur Verfügung stellen.

Echochrome für die Playstation Portable kostet rund 30 Euro. Außerdem wird das Spiel als Download für Playstation 3 für 9,99 Euro im Playstation-Network angeboten. Die USK hat das Spiel ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Fazit:
Ganz so süchtig wie manch andere PSP-Highlights der Marke Patapon oder Loco Roco macht Echochrome sicherlich nicht, dafür ist das Ganze dann doch zu puristisch und auf Dauer ein wenig monoton. Faszinierend stilvoll und ästhetisch gelungen ist das Ganze aber unbedingt. Wer knifflige Rätsel ebenso schätzt wie einen hohen Schwierigkeitsgrad, dürfte hier Unterhaltung für einige sehr fordernde Stunden finden.

 Spieletest: Echochrome - Spielen mit PerspektiveSpieletest: Echochrome - Spielen mit Perspektive 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 47,67€ (Bestpreis!)
  3. (-73%) 7,99€
  4. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)

ITSE 08. Jul 2008

ist doch wahr! MfG (weiter crysis zocken)

HeinzO 07. Jul 2008

Und meinst du es gibt auch irgendwo eine Frau, die deinen Job besser machen könnte als Du?

Klagemaurer 07. Jul 2008

Du brauchst den Kick WEIL Du gefühlsarm bist, da stimmt also was nicht an Deiner...

bla 07. Jul 2008

hm also ich find das total kreativ und lustig - entgegen aller vorurteile auch wenn ich...

mumuman 07. Jul 2008

LOL. Danke. Mein erster Lacher heute!


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /