LG KC550: Handy mit 5-Megapixelkamera

Handy unterstützt Spiele, die per Bewegungssensor gesteuert werden

LG bringt ein 5-Megapixel-Kamerahandy für 249 Euro in den Handel. Das Fotohandy bietet ein Schneider-Kreuznach-Objektiv und einen Bildstabilisator. Ein Bewegungssensor kommt bei Handyspielen zum Einsatz: Durch Drehen oder Kippen des Mobiltelefons sammelt der Nutzer Punkte und gelangt zum Sieg.

Artikel veröffentlicht am , yg

LG KC550
LG KC550
Ein 2,4 Zoll-Display mit 240 x 320 Pixeln Auflösung und bis zu 262.144 Farben dient als Sucher für die 5-Megapixel-Kamera mit Schneider-Kreuznach-Objektiv und Autofokus. Die Kamera selbst kann der Nutzer mit Hilfe von Sondertasten aktivieren, die im Dunkeln beleuchtet sind. Videos dreht die Kamera mit 720 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote
  2. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
Detailsuche

Die Lichtempfindlichkeit der Kamera lässt sich auf bis zu ISO 800 einstellen. Ein Bildstabilisator gleicht eine unruhige Hand beim Fotografieren aus. Zudem hat LG einen LED-Blitz eingebaut, der dunkle Motive aufhellen soll. Außerdem verfügt das KC550 im Bildanzeigemodus über eine Autorotation, die dafür sorgt, dass das Foto automatisch im Hoch- oder Querformat angezeigt wird. Falls mehr Menschen die Fotos ansehen möchten, kann der Nutzer sein Handy auch via TV-Ausgang mit entsprechenden Geräten koppeln und die Fotos dort zeigen. Wer lieber Papierfotos mag, kann das Foto vom Handy aus via Bluetooth auch direkt an einen Drucker schicken.

LG KC550
LG KC550
Das Mobiltelefon beherrscht die Wiedergabe von Divx-Material, das sich in DVD-ähnlicher Qualität ansehen lassen soll. Der Mediaplayer im KC550 spielt außerdem WMV-Dateien ab und versteht die Musikformate MP3, AMR, AAC, AAC+, AAC++, WAV sowie WMA. Die Musik lässt sich im Stereoton auch drahtlos via Bluetooth 2.0 auf passende Geräte übertragen. Zusätzlich bietet das KC550 ein Java-Spiel namens M-toy, das sich per Bewegung steuern lässt. Durch Kippen oder Drehen des Handys kann der Benutzer Darts werfen, einen Fisch angeln oder sich einen Weg durch ein Labyrinth bahnen.

Der interne Speicher für Musikdateien, Fotos und sonstige Dateien fasst knappe 13,6 MByte, die per MicroSD-Speicherkarte noch erweiterbar sind. Wie groß die Speicherkarte sein darf, hat der Hersteller nicht verraten. Für den Internetbesuch steht nur ein WAP-Browser zur Verfügung, HTML-Seiten lassen sich damit nicht ansehn. Der E-Mail-Client empfängt auch Dateianhänge und kann Office-Dokumente immerhin betrachten.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Tribandhandy misst 96,9 x 51,4 x 14,9 mm, wiegt 120 Gramm und funkt auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MHz. Daten können per GPRS oder EDGE übertragen werden. Die Sprechzeit des KC550 mit einer Akkuladung gibt LG mit 2,5 Stunden an, im Ruhemodus soll das Gerät gut 11 Tage ohne Wiederaufladen des Akkus auskommen.

Das LG KC550 soll im Juli 2008 für 249 Euro ohne Vertrag erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


harrym 22. Jul 2008

Estamos limitados ein Harry tienda Nuestra empresa está registrada y legítima que...

gorchfrog 07. Jul 2008

z.b. Eine Nikon d3, da könnte man sogar einen Telefonhörer mit Schnur drauf unterbringen...

chieps 07. Jul 2008

vgl. http://de.lge.com/products/model/detail/gsmmobiltelefone_kc550.jhtml &#8226...

accesss 07. Jul 2008

Support = 0 Ein Handy wird auf den Markt geworfen, in meinem Fall das Viewty, und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /