Abo
  • Services:
Anzeige

Street-View-Aufnahmen von Google in Berlin

Tour de France ebenfalls in Street View verewigt

Google Street View wird bald auch in Deutschland angeboten. Derzeit kurven Kamerafahrzeuge im Auftrag von Google durch Berlin, München und Frankfurt am Main. So soll virtuelles Sightseeing bald auch außerhalb der USA möglich werden.

In den USA gibt es seit geraumer Zeit Straßenaufnahmen von ungefähr 40 Städten, in denen Kamerafahrzeuge aus allen Blickrichtungen das Geschehen im Vorbeifahren aufgenommen haben: Über Google Street View kann der Internetnutzer die Fahrten nacherleben und die Städte am Bildschirm erfahren.

Anzeige
 
Video: Tour de France in Googles Street view

Googles Dienst ist in den USA in die Kritik geraten, da er teilweise die Privatsphäre der Menschen verletzt, die zufällig mit fotografiert wurden. Da Menschen in allen Alltagssituationen von der Straße aus geknipst wurden, kamen auch peinliche Momente mit in Street View. Eine Stadt verbot Google nachträglich die Nutzung des Bildmaterials. Zwar nimmt Google auf Wunsch Bilder aus dem Index heraus, doch ist ein Bild erst einmal online, ist es schwer, anschließend sämtliche Spuren zu tilgen.

In Berlin fährt Google laut einem Bericht der Welt das Straßenleben mit einem vollautomatierten Prozess vom Dach eines Opel Astras aus auf. Elf Objektive sitzen auf dem Kameraturm. Alle zwei Sekunden soll ein Bild gemacht werden. Durch die Anordnung der Optik ergibt sich so fast ein Panorama.

Google fotografiert derzeit nach Informationen des Tagesspiegel auch die Städte Frankfurt am Main und München.

Wann Google Street View Deutschland online gehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Die Strecke der Tour de France hat Google ebenfalls für Street View fotografiert und online bereit gestellt. Der Besucher kann die 21 Etappen aus Sicht der Teilnehmer nachempfinden und auf der Karte verfolgen. Für die Strecke hat Google seine automatische Gesichts- und Kennzeichenerkennung eingesetzt, die diese Bildinformationen nachträglich unkenntlich macht.


eye home zur Startseite
anti 15. Jan 2009

bielefeld gibs doch gar nich!

patrick222 01. Okt 2008

die sind doch schon seit 2 wochen in ffo unterwegs!!!!

Condor88 31. Jul 2008

Schön..ist ganz gut zum Routenplanen, nachdem man sich ab jetzt auch einen direkten...

-.- 10. Jul 2008

Google durchsucht das Golem-Forum sogar relativ oft, wer sagt, dass es keinen...

sugarr 07. Jul 2008

Ich muß schon sagen: Das "herumkurven" durch die US-Städte macht schon irre Spaß - vor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  4. flexis AG, Chemnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    Pedrass Foch | 16:03

  2. social media > /dev/null

    Gamma Ray Burst | 16:02

  3. @all: wer sich jetzt fragt was Mobiles Lernen nun...

    Pedrass Foch | 16:01

  4. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    Tuxgamer12 | 15:49

  5. Boing?

    Tomato | 15:47


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel