Abo
  • Services:

Fast 4 Millionen Opfer von Computer-Kriminalität

Jeder Zehnte verwendet kein Sicherheitsprogramm

Annähernd 4 Millionen Deutsche, oder 7 Prozent aller Computernutzer ab 14 Jahren, haben bereits einmal finanziellen Schaden durch Viren, bei Onlineauktionen oder Onlinebanking erlitten. Der IT-Branchenverband Bitkom rät deshalb nicht nur zu Anti-Viren-Programm und Firewall, sondern auch zur Verschlüsselung wichtiger privater Daten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Angaben basieren auf einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, die der Bitkom in Auftrag gegeben hat. Bei gut 90 Prozent aller Computernutzer ist noch nie ein Schaden entstanden, sagte Dieter Kempf, Mitglied im Bitkom-Präsidium. Die absolute Zahl der Geschädigten sei jedoch "einfach viel zu hoch".

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Neben einem aktuellen Anti-Viren-Programm und einer Firewall sollte "auch die Verschlüsselung wichtiger privater Daten auf der Festplatte wie auch die von E-Mails mit vertraulichen Inhalten gängige Praxis sein", so Kempf. Zwar haben 83 Prozent aller User ein Virenschutzprogramm auf ihrem privaten Rechner installiert, aber nur 67 Prozent nutzten eine Firewall, und lediglich 28 Prozent ein Verschlüsselungsprogramm. 7 Prozent der Nutzer gaben an, keines dieser Programme zu verwenden.

Laut der Forsa-Studie sind knapp 80 Prozent aus der Bevölkerungsgruppe der 72 Millionen Deutschen über 14 Jahre, privat oder beruflich am Computer aktiv. 2 Prozent der Befragten erklärten, Viren hätten ihren Computer beschädigt. Je 1 Prozent aller Nutzer wurden Opfer bei einer Onlineauktion oder beim Onlinebanking. 3 Prozent erlitten Schäden "durch sonstige Umstände", also beispielsweise durch betrügerische Internetdialer.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

ollü 09. Dez 2008

LOL was ist eine raubmordkopie??? wird da jemand umgebracht???? überlegt mal was ihr...

asdasd 08. Jul 2008

abs kann problemlos per "stotterbremsung" manuell gemacht werden. also ansich ein super...

Sentino 07. Jul 2008

Ich habe Avira Free AV und Zone Alarm Plus im Einsatz. Einfach in Zone Alarm das...

Kenner 07. Jul 2008

Ich benutze auch Linux wegen der Sicherheit, aber ich würde _niemals_ einen Rechner ohne...

ohmygod 07. Jul 2008

Voll geil, den neueste "Paris Hilton nude"-Bildschirmschoner kannst du direkt nach...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /