Abo
  • Services:

Steuererklärung am PC erhält massiven Zulauf

2007 füllten 3,8 Millionen Steuerpflichtige ihre Erklärung am PC aus

Die komplizierte Materie Steuererklärung sorgt bei vielen Bürgern für Verwirrung. Eine Lösung ist es, einen Steuerberater oder einen Lohnsteuerhilfeverein aufzusuchen - eine andere, den PC und ein entsprechendes Softwareprogramm zur Einkommenssteuererklärung zu nutzen. Letzteren Weg gehen immer mehr Steuerpflichtige.

Artikel veröffentlicht am ,

Einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP nach hat die Zahl der Steuerberater in Deutschland stark zugenommen. Waren 1998 noch 65.000 Steuerberater zugelassen, erhöhte sich die Zahl 2007 auf insgesamt 81.000.

Stellenmarkt
  1. SoftProject GmbH, Ettlingen
  2. DG Verlag, Wiesbaden

Eine preisgünstigere Methode, seine Steuererklärung auszufüllen, bieten hingegen Programme für den Rechner, von denen in den letzten Jahren für praktisch alle Betriebssysteme Lösungen angeboten werden. Die Programme bieten zahlreiche Hilfen in Form von Frage-Antwort-Spielen, Zusatztexten und Rechenhilfen an. Stückweise wird so die Steuererklärung ausgefüllt und auf Wunsch sogar online ans Finanzamt übermittelt.

Anbieter entsprechender Software verzeichnen seit Jahren steigende Verkäufe. Im vergangenen Jahr haben mehr als 3,8 Millionen ihre Steuererklärung mit Hilfe einer Software ausgefüllt, 2001 waren es erst 322.000.

Auch die Lohnsteuervereine finden regen Zuspruch. 1998 gab es nur 700 dieser Organisationen - zehn Jahre später waren es bundesweit 800 Vereine. "Ohne Beistand traut sich heute kaum noch jemand an seine Steuererklärung", sagte der FDP-Abgeordnete Volker Wissing gegenüber dem Spiegel. "Die Menschen fühlen sich von der Komplexität des Steuerrechts überfordert."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 13,99€
  2. 17,99€
  3. 1,25€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

johnmcwho 07. Jul 2008

Und kostet 500000.

flat tax 07. Jul 2008

Also wenn schon Steuern, dann solche: http://de.wikipedia.org/wiki/Flat_Tax ich bin für...

Klugscheisser 07. Jul 2008

Die Prozentrechnung stimmt schon - es sind 14.29% in 10 Jahren. Was nicht stimmt ist die...

Der Leser 07. Jul 2008

Und hat trotzdem recht.

Fragminister 07. Jul 2008

Die hier: http://www.steuertipps.de/ ? Mit der hab ich auch eher gute Erfahrungen...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber zu ertragen ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /