Abo
  • Services:

Steuererklärung am PC erhält massiven Zulauf

2007 füllten 3,8 Millionen Steuerpflichtige ihre Erklärung am PC aus

Die komplizierte Materie Steuererklärung sorgt bei vielen Bürgern für Verwirrung. Eine Lösung ist es, einen Steuerberater oder einen Lohnsteuerhilfeverein aufzusuchen - eine andere, den PC und ein entsprechendes Softwareprogramm zur Einkommenssteuererklärung zu nutzen. Letzteren Weg gehen immer mehr Steuerpflichtige.

Artikel veröffentlicht am ,

Einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP nach hat die Zahl der Steuerberater in Deutschland stark zugenommen. Waren 1998 noch 65.000 Steuerberater zugelassen, erhöhte sich die Zahl 2007 auf insgesamt 81.000.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Eine preisgünstigere Methode, seine Steuererklärung auszufüllen, bieten hingegen Programme für den Rechner, von denen in den letzten Jahren für praktisch alle Betriebssysteme Lösungen angeboten werden. Die Programme bieten zahlreiche Hilfen in Form von Frage-Antwort-Spielen, Zusatztexten und Rechenhilfen an. Stückweise wird so die Steuererklärung ausgefüllt und auf Wunsch sogar online ans Finanzamt übermittelt.

Anbieter entsprechender Software verzeichnen seit Jahren steigende Verkäufe. Im vergangenen Jahr haben mehr als 3,8 Millionen ihre Steuererklärung mit Hilfe einer Software ausgefüllt, 2001 waren es erst 322.000.

Auch die Lohnsteuervereine finden regen Zuspruch. 1998 gab es nur 700 dieser Organisationen - zehn Jahre später waren es bundesweit 800 Vereine. "Ohne Beistand traut sich heute kaum noch jemand an seine Steuererklärung", sagte der FDP-Abgeordnete Volker Wissing gegenüber dem Spiegel. "Die Menschen fühlen sich von der Komplexität des Steuerrechts überfordert."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

johnmcwho 07. Jul 2008

Und kostet 500000.

flat tax 07. Jul 2008

Also wenn schon Steuern, dann solche: http://de.wikipedia.org/wiki/Flat_Tax ich bin für...

Klugscheisser 07. Jul 2008

Die Prozentrechnung stimmt schon - es sind 14.29% in 10 Jahren. Was nicht stimmt ist die...

Der Leser 07. Jul 2008

Und hat trotzdem recht.

Fragminister 07. Jul 2008

Die hier: http://www.steuertipps.de/ ? Mit der hab ich auch eher gute Erfahrungen...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /