Abo
  • Services:

SAP, BASF und Merck entwickeln organischen Halbleiter

Großunternehmen gründen zusammen mit Universitäten neue Denkfabrik

Der Softwarekonzern SAP will zusammen mit BASF und Merck organische Halbleiter entwickeln. Das ist der Inhalt des ersten Projekts der Innovation Lab GmbH, die SAP zusammen mit den Universitäten Heidelberg und Mannheim und den Chemie- und Pharmafirmen in der Region Rhein Neckar gegründet hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Spiegel berichtet, wollen die Partner die Rhein-Neckar-Region zu einem weiteren Silicon Valley Deutschlands ausbauen. An dem profitorientierten Unternehmen sind die Universitäten und Konzerne jeweils zu 50 Prozent beteiligt.

Die organische Elektronik bildet das erste Schwerpunktthema der im Juni 2008 gegründeten Firma. SAP-Vorstand Claus Heinrich erwartet, dass die auf organischen Halbleitern basierende Industrie schon in zehn Jahren 100 Milliarden Dollar Umsatz machen könnte. Das werde "das nächste große Ding", sagt Heinrich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

daZe 07. Jul 2008

Ja, die kommen dann um deine Organe für Halbleiter zu verwenden. Statt Silizium sind dann...

Ananas 06. Jul 2008

Vielleicht sollte erwaehnt werden, dass es sich um Merck KGaA in Darmstadt / Arheilgen...

Michael M. 06. Jul 2008

....dafür müsste ich dort Mitarbeiter sein, was ich als Brachenfremder aber nicht bin...

Der Kaiser 06. Jul 2008

SAP-Vorstand Claus Heinrich sagt: Das werde "das nächste große Ding".

blaahaaaa! 05. Jul 2008

Und Du verkennst die Verbindung von beidem. Es könnte durchaus möglich sein, Pflanzen zu...


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

      •  /