Abo
  • Services:

VMware Server 2.0 als Release Candidate

Software soll noch 2008 fertig werden

Der kostenlose VMware Server 2.0 ist als Release Candidate verfügbar. Virtuellen Maschinen lassen sich jetzt im laufenden Betrieb weitere SCSI-Festplatten hinzufügen. Der Volume Shadow Copy Service in Windows wird auch unterstützt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit dem ersten Release Candidate des VMware Server 2.0 reiht sich der Firefox 3 in die Liste der von der Administrationsoberfläche unterstützten Browser ein. Zusätzlich wird der Schattenkopiedienst in Windows Server 2003 und 2008 sowie in Windows Vista unterstützt, um so den Zustand einer virtuellen Windows-Maschine zu sichern. Eine neue Schnittstelle soll außerdem die Kommunikation zwischen Host und Gast sowie zwischen verschiedenen Gästen beschleunigen.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Administratoren können neue SCSI-Festplatten und -Controller den virtuellen Maschinen jetzt auch im laufenden Betrieb hinzufügen. Auch mit SCSI-Geräten wie Bandlaufwerken kann VMware Server jetzt umgehen. Bereits in früheren Testversionen vorhanden waren unter anderem die Unterstützung von USB 2.0 und 64-Bit-Gästen.

Nach einer Registrierung steht VMware Server 2.0 Release Candidate 1 zum Download für Windows- und Linux-Systeme bereit. Die Virtualisierungslösung soll noch 2008 fertig werden und wird auch dann kostenlos angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

itsa-me-mario 22. Jul 2008

Hm, mit solchen unnötigen kommentaren frage ich mich WER der grössere depp ist...man...

oni 07. Jul 2008

Was ist so schwer daran, nicht gleich zu beleidigen?

KamiKa 07. Jul 2008

Also auch wenn ich nicht weiß was ein "Client-Host" sein soll; ich habe auf mehreren...

Deppen-Hasser... 06. Jul 2008

Natürlich macht der ESX das ESX IST das Hostsystem

Christl 05. Jul 2008

Linux ist beim ESX nur der boot-loader - nach dem Start wird der Linux-kernel durch...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /