Abo
  • Services:

Zehntausende Fans wollen Düstergrafik in Diablo 3

Onlinepetition fordert weniger bunte Bilder in Diablo 3 - Blizzard antwortet

Wird Diablo 3 zu bunt und knallig? Bislang sind knapp 30.000 Fans des Action-Rollenspiels dieser Meinung und haben eine Onlinepetition unterzeichnet, in der sie eine Rückkehr zur düsteren Gothic-Grafik der Vorgänger fordern. Blizzard zeigt sich gegenüber den Wünschen der Spieler durchaus offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diablo 3
Diablo 3
Die Vorstellungen der Onlinepetition-Initiatoren sind klar: Dunkler soll Diablo 3 sein, realistischer, schmutziger und mit Gothic-Einflüssen. Mittlerweile fordern das auch knapp dreißigtausend Unterzeichner (Stand: 4. Juli 2008 gegen 12 Uhr). Die Bilder und Videos, die Blizzard bislang von dem Action-Rollenspiel vorgestellt hat, sind den Spielern zu bunt und zu comicartig. Sie erinnern zu sehr an die Warcraft-Welt und zu wenig an die bisherigen Diablo-Titel.

Inzwischen hat Blizzard reagiert und sich im US-amerikanischen MTV-Multiplayerblog geäußert. Producer Keith Lee wird mit den Worten zitiert, dass "Farbe dabei hilft, Besonderes hervorzuheben und Kontraste zu schaffen." Außerdem sei der Spieler speziell in Diablo 1 fast die gesamte Zeit in dunklen Höhlensystemen unterwegs gewesen, während er in Teil 3 mehr an die Erdoberfläche komme und die Umgebungen zudem sehr abwechslungsreich seien. Für die Wünsche der Fans sei das Entwicklerteam aber offen: "Wir möchten wirklich so viele Rückmeldungen wie möglich, damit wir das Spiel immer weiter verbessern und sicherstellen können, dass wir im Interesse der Spieler und von uns selbst als Spieler die bei Blizzard erwartete Qualität erreichen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Toreon 05. Aug 2008

Ich mag den Farbeindruck auch nicht. Aber das eigentlich schlimmste sind die unscharfen...

Toreon 05. Aug 2008

Wahrscheinlich ein Endgegner in Diablo 3...

Toreon 05. Aug 2008

Statistik 6. Wie ist denn die typische quote derjenigen, die sich Beschweren, zu denen...

Toreon78 05. Aug 2008

Hm. Vielleicht kann man Blizzard dazu bringen eine Option für einen Zusatzfilter für...

Katja Kassin 18. Jul 2008

nt


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /