• IT-Karriere:
  • Services:

O2-Kunden verlieren ihre Genion-Festnetznummer

Aus 10-stelliger wird 11-stellige Nummer

O2 will seinen Kunden in den kommenden Monaten neue Genion-Festnetznummern zuteilen. Aufgrund eines Vergabefehlers sind die Nummern mit 10 Stellen zu kurz geraten, die Bundesnetzagentur fordert Nummern mit 11 Stellen. Kunden, die eine neue Nummer erhalten, bekommen als Entschädigung Frei-SMS.

Artikel veröffentlicht am , yg

Betroffen sind rund 55.000 Kunden, die zwischen 2003 und 2007 einen Genion-Vertrag abgeschlossen haben. Sie bekommen statt ihrer alten 10-stelligen Nummer eine 11-stellige Nummer. Die Alt-Nummern werden nach Absprache mit der Bundesnetzagentur umgestellt. O2 will die bisherige Festnetznummer kostenlos gegen eine neue Festnetznummer austauschen. Ab Juli 2008 will der Netzbetreiber die ersten Kunden informieren, der Großteil soll bis Ende 2008 umgestellt sein.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. CeMM, Wien (Österreich)

Jeder betroffene Kunde soll drei Wochen vor der Umstellung per Brief über seine neue Festnetznummer informiert werden. Zusätzlich kommt eine Woche vor der Umstellung eine SMS zur Erinnerung. Am Tag des Rufnummerntauschs folgt eine neue SMS mit der neuen Festnetznummer und eine nochmalige Bestätigung per Brief. Die neu zugeteilte Festnetznummer in der Homezone ist nach O2-Angaben sofort gültig. Nach der Umstellung soll zwei Monate lang parallel auch die alte Nummer gelten, so dass die Kunden während der Übergangsphase noch unter der gewohnten Nummer erreichbar sind.

Am Vertrag und an den Services selbst ändert sich nichts. Eine Wunschrufnummer kann nicht ausgewählt werden, die zum Genion-Vertrag gehörige Mobilfunknummer wird nicht geändert.

Als Entschädigung für die Umstände will O2 Frei-SMS verschenken, damit der Kunde sein Umfeld über die neue Rufnummer informieren kann. Je nach Nutzung der Homezone-Rufnummer werden zwischen 25 Frei-SMS für Wenigtelefonierer und bis zu 200 Frei-SMS für Vieltelefonierer vergeben.

Nach Angaben von O2 werden Ortsnetzrufnummern inklusive Vorwahl entweder mit 10 Stellen oder 11 Stellen an Kunden vergeben. Das hinge vom Mengen-Bedarf im jeweiligen Ortsnetz ab. Wie Pressesprecherin Kerstin Gulden von O2 gegenüber Golem.de bekundete, lässt "die Bundesnetzagentur Festnetznummern zu bestimmten Stichtagen erweitern, wenn diese nicht mehr ausreichen. Aus einer einzigen 10-stelligen Rufnummer werden zehn 11-stellige Rufnummern. Der Bestand soll sich damit um den Faktor 10 erhöhen." Nach Angaben der Bundesnetzagentur klingt das anders: Die Vergaberichtlinien besagen, dass für einige Regionen Deutschlands 11-stellige Festnetznummern inklusive Vorwahl, jedoch ohne die 0 gefordert sind. O2 scheint sich offensichtlich nicht an die Vergaberichtlinien gehalten zu haben und Kunden auch weiterhin nur 10-stellige Nummern zugeteilt zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

knospe 07. Jul 2008

Wenn du die Nummer überhaupt portieren kannst, wirst du ein paar Wochen später von...

ernst 06. Jul 2008

portiere die nummer zu einem voip provider somit bist du aus dem schneider!

Newbe 05. Jul 2008

Genauer, O2 verliert Kunden, gleich zwei und Tschüss

@ 05. Jul 2008

.

Vollhorst 05. Jul 2008

Ja, auf der von der verlinkten Seite gibts aber insgesamt 3 Fälle, entweder das Ortsnetz...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Star Wars The Clone Wars: Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie
Star Wars The Clone Wars
Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie

Die Animationsserie Star Wars: The Clone Wars schafft es, selbst größte Prequel-Hasser zu berühren - mit tollen neuen Charakteren.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Wars Darth Vader und mehr Machtspiele
  2. Star Wars Taika Waititi für nächsten Star-Wars-Film verantwortlich
  3. Star Wars Disney erntet veritablen Shitstorm mit Star-Wars-Hashtag

Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
Wirtschaftsminister
Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
  2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
  3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /