Abo
  • Services:
Anzeige

Japan und Russland nehmen Unterseekabel in Betrieb

Bessere Anbindung an Europa

Das japanische Telekommunikationsunternehmen NTT und und der russische Backbonebetreiber TransTeleCom haben ein Unterseekabel zwischen der japanischen Insel Hokkaido und der russischen Insel Sachalin in Betrieb genommen. Das Hokkaido-Sachalin-Cable-System (HSCS) bietet eine Datenübertragungsrate von 640 Gigabit pro Sekunde.

Das 570 Kilometer lange Unterseekabel verbindet die Netze der beiden Unternehmen. Damit ist NTT nach eigenen Angaben über das transkontinentale Glasfasernet von TransTeleCom nun besser an Europa angebunden. Zuvor liefen die NTT-Verbindungen nach Europa über Südasien oder die USA.

Anzeige

Die beiden Partner hatten den Bau des Kabels Anfang 2007 beschlossen. Die Bauarbeiten waren im Dezember 2007 abgeschlossen. Die Anlandepunkte des Kabels befinden sich in Nevelsk auf Sachalin und Ishikari auf der nördlichen japanischen Hauptinsel Hokkaido.

TransTeleCom betreibt ein weit verzweigtes Glasfasernetz mit einer Länge von über 55.000 Kilometern. Da der größte Anteilseigner die russischen Eisenbahngesellschaft "Rossijskije Schelesnyje Dorogi" ist, verlaufen die Kabel entlang der russischen Eisenbahnlinien.


eye home zur Startseite
sssssssssssssss... 05. Jul 2008

die verbindungen nach japan waren ein graus :\

Psycho 04. Jul 2008

Diese Insel ist mit den anderen japanischen Inseln verbunden. Deshalb sind es mehr als 5...

User555 04. Jul 2008

... für mehr Spam.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, veschiedene Einsatzorte
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Tablets und 2in1s reduziert und Nintendo 2DS inkl. Mario Kart für 77€)
  2. 419€ + 3,99€ Versand
  3. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: Einseitiger Artikel

    serra.avatar | 06:58

  2. Re: Wie viele Fahrzeuge hat Anheuser Busch?

    VigarLunaris | 06:58

  3. Och wie putzig ... süsssss

    VigarLunaris | 06:56

  4. Re: Addblocker nach wie vor nötig

    serra.avatar | 06:41

  5. Re: Sieht frustrierend aus

    Fantasy Hero | 06:32


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel