Abo
  • IT-Karriere:

Vodafone sichert sich Mehrheit an Ghana Telecom

Wieder Kauf eines kombinierten Mobilfunk- und Festnetzbetreibers

Der britische Mobilfunkbetreiber Vodafone übernimmt für 900 Millionen US-Dollar 70 Prozent der Anteile an Ghana Telecom. Der drittgrößte Mobilfunkbetreiber des Landes ist auch mit 360.000 Kunden im Bereich Festnetz und Breitbandinternet aktiv.

Artikel veröffentlicht am ,

Der scheidende Vodafone-Chef Arun Sarin erklärte dazu: "Ghana ist einer der interessantesten Märkte mit 55 Prozent Wachstum der Mobilfunknutzer pro Jahr und einer Marktdurchdringung von 35 Prozent." Ghana Telecoms Mobilfunksparte Onetouch hat 1,4 Millionen Kunden und kontrolliert ein Drittel des Landesmarktes. 2007 stieg der Umsatz um 9,3 Prozent auf 290 Millionen US-Dollar. Der Gewinn lag bei 42 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Sarin hat Afrika als eines der wichtigsten Wachstumsfelder für Vodafone benannt. Vodafone besitzt bereits Mehrheitsanteile an Vodafone Egypt und 40 Prozent an Safaricom in Kenia. Zugleich versucht der multinationale Konzern seine 50 Prozent an Vodacom in Südafrika zu erhöhen und den dortigen Festnetzbetreiber und Joint Venture-Partner Telkom zu verdrängen.

Die Privatisierung Ghana Telecoms ist seit 1997 auf dem Weg. Laut einem Bericht des lokalen Radiosenders Peace FM verhandelte das Finanz- und Wirtschaftsplanungsministerium zuletzt nur noch mit Vodafone. Zuvor hatten auch France Télécom, Vodacom und Portugal Telecom Interesse bekundet. Ihre Gebote lehnte die Regierung aber als zu niedrig ab und ging zuletzt mit 1 Milliarde US-Dollar in die Verhandlungen. Der Verkauf ist an Auflagen gebunden: So soll der neue Eigner in den kommenden drei Jahren die Zahl der Mobilfunknutzer verdreifachen und die Kapazität des Festnetzes ausbauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)

Mamadou 05. Jul 2008

Vodafone hat mir dir auch fertisch!

contra... 04. Jul 2008

seit wann ist vodaphone deutsch? was glaubst du von welchem geld sich in ghana die leute...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

    •  /