Apricot - erste spielbare Demo des Blender-Spiels

Nager Franky erkundet ein erstes Testlevel

Eine erste spielbare Demo des Blender-Projekts Apricot gibt einen Ausblick auf das geplante Spiel, das mit Hilfe der freien 3D-Software Blender entsteht. Der aus dem Blender Film bereits bekannte Nager Franky kann dabei durch ein kleines Testlevel gesteuert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Apricot
Apricot
Blender-Programmierer, Künstler und Spieledesigner sollen im Projekt Apricot zusammenarbeiten, um Blender als Entwicklungsplattform für Spiele zu verbessern und mit dem fertigen Spiel zu demonstrieren, dass Blender ernst zu nehmen ist. Das Apricot-Projekt will bereits Ende Juli 2008 mit dem Spiel fertig werden, das sich um die Nager aus Big Buck Bunny dreht.

 

Stellenmarkt
  1. SAP SD/MM Teamleiter - SAP SD/MM Manager Inhouse Consulting (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  2. Information Security Officer (m/w/d) Planung, Steuerung von Cyber Security-Aktivitäten
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Apricot
Apricot
Die Apricot-Demo steht als 57 MByte großes Blendfile zum Download bereit, das in einer aktuellen Entwicklerversion von Blender geöffnet werden kann. Blender 2.46 unterstützt die Apricot-Demo nicht, aktuelle automatisierte Builds des aktuellen Entwicklungstandes von Blender stehen unter GraphicAll.org zum Download bereit.

So kann Franky nicht nur durch das Testlevel gesteuert werden. Wer will, kann auch eigene Level anlegen oder Animationen für den Nager entwerfen. Allerdings gibt es Berichte über Abstürze mit Grafikkarten von ATI, die die Entwickler derzeit untersuchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GrinderFX 05. Jul 2008

Dann fordere ich dich jetzt nochmal auf zu lesen was er geschrieben hat. Der...

RoDD 05. Jul 2008

Leute schaut euch Blender mal an! das ganze Paket hat NUR 30MB!!! ...keine 120MB oder 1...

Kokospalme 04. Jul 2008

Du brauchst erstmal eine entsprechende Version von Blender. Mit der aktuellen stabilen...

harmless 04. Jul 2008

Hardware weiß ich nicht; aber es kann OpenGL ES: http://www.glbenchmark.com/phonedetails...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /