Abo
  • Services:

Gerüchte über eine DSLR-Einsteigerkamera bei Pentax

Unterhalb der aktuellen K200D angesiedelt

Pentax könnte zur Photokina 2008 im September mit einem Einsteigermodell einer digitalen Spiegelreflexkamera debütieren. Die Kamera, die unterhalb des aktuellen Modells K200D angesiedelt sein soll, soll Gerüchten zufolge K2000D heißen.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon hatte es mit seinen Überraschungscoup bereits vorgemacht. Bislang galt die Canon EOS 450D als Einsteigermodell - es war bis zur Vorstellung der 1000D das günstigste Modell des Herstellers. Mit einer abgespeckten 450D will Canon nun auch Käuferschichten erreichen, denen die bisherige Einsteigerpalette zu teuer oder kompliziert war.

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Leipzig
  2. Dataport, Bremen

Pentax könnte es Canon mit einer K2000D nachmachen und ebenfalls darauf spekulieren, dass der Markt ein weiteres Modell verträgt. Das Gerücht entstand auf einem Pentax-Demotag in Belgien, als sich ein Distributor dazu äußerte, dass Pentax ein Niedrigpreismodell anbieten könnte. Neben dem Einsteigermodell sieht es auch für ein neues Spitzenmodell mit Vollformat-Sensor nicht schlecht aus.

Pentax wurde immer wieder unterstellt, das Unternehmen wolle in der Profiliga mitmischen und könne eine entsprechende Kamera, die überhalb der K20D mit ASP-C-Sensor abgesiedelt ist, herausbringen. Die dazu passenden Sensoren wird Pentax entweder mit seinem Partner Samsung entwickeln müssen oder von Dritten beziehen. Dabei bietet sich vor allem Sony an.

Canon verlangt für seine 1000D mit einem Standardobjektiv rund 650 Euro. Die Pentax K200D hat mit einem Kitobjektiv zwar einen Listenpreis von 800 Euro - doch mittlerweile wird sie wie die EOS 1000D für knapp 550 Euro verkauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

Henkik 26. Jul 2008

Wenn mich nicht alles täuscht, hab ich auf http://www.dkamera.de etwas dazu gelesen. Ich...

ff55 05. Jul 2008

Glaubst du, dass bei den anderen Herstellern jedes Bauteil bei jeder Modellgeneration...

moppi 04. Jul 2008

irgend wo müssen sie ja verdienen ... eigentlich sollte sie ja billiger sein ;) aber die...

:-) 04. Jul 2008

Wobei Prestige interpretierbar ist. So ganz ist mir noch nicht klar geworden, wieso ein...

Korinthen-K 04. Jul 2008

Es heißt "oberhalb", nicht "überhalb".


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /