Abo
  • Services:

Wettbewerb zur Galileo-Nutzung ausgeschrieben

Was tun mit dem europäischen Satellitennavigationssystem?

Die ESA hat einen Wettbewerb ausgeschrieben, mit dem besonders kreative Nutzungsmöglichkeiten der Satellitennavigation prämiert werden sollen. Die europäische Weltraumbehörde will so Ideen sammeln, die besonders große Markchancen haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Milliardenaufwand errichtet die Europäische Union derzeit ein Satellitennavigationssystem, das die Abhängigkeit vom US-amerikanischen GPS- System beenden soll. Die ESA sucht nun besonders sinnvolle Anwendungen für Galileo, wie das europäische Projekt heißt.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die kommerzielle Nutzung der Satellitennavigation ist eine der Funktionen, die Galileo erfüllen soll. Neben einem kostenlosen Basisdienst sollen Rettungs- und Unternehmendienste angeboten werden, wobei letztere ein kodiertes Signal und entsprechende Empfänger nutzen, die nur gegen eine Nutzungsgebühr freigeschaltet werden sollen.

Der Gewinner des Wettbewerbs zur "European Satellite Navigation Competition" soll eine besonders intensive Unterstützung bei der Umsetzung seiner Idee erhalten und unter anderem an einem Inkubationsprogramm teilnehmen dürfen, das in den ESA-Gründerzentren durchgeführt wird. Um die Idee marktreif zu machen, soll auch Geld fließen. Die ESA sichert zudem über Fördertöpfe umfangreiche technische Unterstützung zu.

Die Wettbewerbsfrist läuft bereits am 31. Juli 2008 aus. Interessenten können sich über die Website www.galileo-masters.com anmelden. Der Sieger soll am 21. Oktober 2008 prämiert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

:-) 04. Jul 2008

Das ist aber gemein. Ich denke da gemeinnützig. Frau Merkel sollte mal Herrn Gates...

gth 04. Jul 2008

das mit der unabhängigkeit bei galileo ist so ne sache. dummerweise benutzt galileo...

ohwietoll 04. Jul 2008

wenn man schon solche mätzchen macht, um dem navikram eine sinn zu geben... wie soll man...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
    Datenleak
    Die Fehler, die 0rbit überführten

    Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

    1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
    2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
    3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

      •  /