Abo
  • IT-Karriere:

Britische Musikindustrie will Filesharer abklemmen

BPI schickt blaue Briefe an Filesharer

Virgin Media hat in Großbritannien rund 800 Briefe an Filesharer verschickt. Sie werden darin verwarnt, künftig keine urheberrechtlich geschützten Musikstücke mehr zu tauschen. Das zusammen mit der britischen Musikindustrie gestartete Unterfangen soll die Anwender über die Konsequenzen von Downloads dieser Art aufklären.

Artikel veröffentlicht am ,

Die BBC hat von der britischen Musikindustrie (BPI) erfahren, dass man plant, noch tausende weiterer Briefe zu verschicken. Die BPI fordert außerdem, dass die Provider stärker in die Pflicht genommen werden sollen. Nach zweimaliger Verwarnung eines Filesharers soll dann ein britischer Provider dem Nutzer den Netzzugang kappen.

Stellenmarkt
  1. Neoskop GmbH, Hannover
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach

Noch sei allerdings niemand der Vertrag gekündigt worden, sagte Virgin Media gegenüber der BBC. Die aktuelle Brief-Kampagne diene lediglich der Verwarnung. Dass man im Brief vor einer Abschaltung gewarnt habe, sei ein Versehen gewesen, so Virgin.

Die Aktion könnte auch ohne weiteres juristisches Vorgehen der BPI gegenüber den Nutzern oder den Providern dafür sorgen, dass Virgin Kunden verliert. Keiner wolle von seinem ISP per Brief verwarnt werden, so ein Nutzer gegenüber der britischen Presse.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 29,99€

Oje 07. Jul 2008

Und was ist mit den Hinterweltlern und ihren Vorurteilen?

Rainer Zufall 06. Jul 2008

Bayrische Gemeinde will Mietwagenbesitzer stoppen Gemeinden schicken blaue Briefe an...

DerLacherDerEnt... 04. Jul 2008

etwas verklemmt ;-)

José Santos 04. Jul 2008

Mit diese link sollte alles klar sein... http://torrentfreak.com/virgin-media-absolutely...

Stefan0815 04. Jul 2008

da werden ja dann in Zukunft keine Breitbandanschlüsse mehr verkauft werden ;-)


Folgen Sie uns
       


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /