Abo
  • Services:
Anzeige

Gegenklage von Barracuda im Patentstreit mit Trend Micro

Trend Micro wird Verletzung von Barracuda-Patenten vorgeworfen

Der Streit zwischen Trend Micro und Barracuda Networks, dem Unternehmen hinter dem freien Virenscanner ClamAV, geht in eine neue Runde. Der von Trend Micro mit einer Patentverletzungsklage überzogene Hersteller von Security-Appliances, Barracuda Networks, hat vor einem kalifornischen Gericht Gegenklage eingereicht.

Barracuda wirft Trend Micro die Verletzung von drei Barracuda-Patenten vor, die das Unternehmen "im Bemühen um den Aufbau eines eigenen Patentportfolios für Verteidigungszwecke" von IBM gekauft hat. Barracuda fordert in der Klage Schadensersatz und ein Vertriebsverbot für Trend-Micro-Produkte.

Anzeige

In dem Streit zwischen Trend Micro und Barracuda Networks geht es um den Einsatz der Open-Source-Antiviren-Software ClamAV in Barracuda-Produkten. Trend Micro besitzt das US-Patent Nr. 5,623,600 für ein "Gerät zur Erkennung und Beseitigung von Viren in Computer-Netzwerken". Das Patent war am 26. September 1995 angemeldet und am 22. April 1997 erteilt worden. Im Patent wird beschrieben, wie zwischen Client und Server übertragene Dateien auf dem Transportweg auf Viren untersucht und gegebenenfalls desinfiziert oder gelöscht werden. Mit seinen Security Appliances liefert Barracuda Lösungen aus, die ein solches Verfahren implementieren. Da Barracuda sich bisher weigert, eine Patentlizenz zu erwerben, hat Trend Micro gegen Barracuda sowohl vor einem Bundesgericht als auch vor der U.S. International Trade Commission (ITC) Klage eingereicht.

Die Besonderheit bei Barracuda-Appliances ist der Einsatz der Open-Source-Lösung ClamAV. Barracuda stellte die Klage von Trend Micro denn auch als Angriff auf die Open-Source-Community dar. "Das Vorgehen von Trend Micro zeigt deutlich, wie angreifbar ClamAV und andere Open-Source-Projekte gegenüber kommerziellen Patentinhabern sind, die der freien und Open-Source-Community ungerechtfertigterweise Steine in den Weg legen wollen", sagte Dean Drako, Präsident und CEO von Barracuda Networks, zu der Trend-Micro-Klage. Unterstützung fand Barracuda unter anderem bei Richard Stallman: "Dieser Angriff ist ein Beispiel dafür, welche Bedrohung Software-Patente für alle Software-Entwickler darstellen. [...] Heute ist ClamAV das Opfer, schon morgen könnte es jedes andere Programm treffen."

Trend Micro hat stets bestritten, mit der Klage gegen Barracuda auf ClamAV abzuzielen und den Fall als eine ganz normale Patentstreitigkeit dargestellt. Barracuda hingegen hat sich selbst zum weißen Ritter der Open-Source-Community ernannt.

In der jetzt erhobenen Gegenklage wirft Barracuda Trend Micro laut redOrbit die Verletzung der Patente 7,093,287, 7,093,294 und 7,103,913 vor, in denen es um verschiedene Sicherheitstechnologien wie Virenschutz, Spam- und Web-Filter sowie Intrusion Detection geht. Die drei Patente wurden von 2000 bis 2002 angemeldet und zwischen August und September 2006 erteilt. Dean Drako erklärte anlässlich der Klageerhebung: "Barracuda Networks würde sich lieber auf Innovation statt auf Klagen konzentrieren. Unglücklicherweise müssen wir uns mit einer Klage verteidigen. Innovation wird das Internet sicherer machen, nicht Klagen."

Vermutlich werden sich Trend Micro und Barracuda am Ende außergerichtlich einigen und Patentlizenzen austauschen. Ob dadurch auch Rechtssicherheit für ClamAV geschaffen werden wird, ist derzeit nicht absehbar. Immerhin hat Barracuda versprochen, die so genannten Nettoeinnahmen der Open-Source-Community zu spenden. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Patent-No. 03. Jul 2008

"[...] Barracuda wirft Trend Micro die Verletzung von drei Barracuda-Patenten vor, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 10,00€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Der Nutzer will eigentlich...

    MAD_onna | 06:20

  2. Modernes Denunziantentum

    MAD_onna | 06:17

  3. Re: Und mein Gummibandantrieb hat 800 Km Reichweite

    Michael0712 | 06:16

  4. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    matzems | 06:06

  5. Es geht vieles - und das schon seit langer...

    MAD_onna | 05:58


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel