Abo
  • Services:
Anzeige

Citibank-Geldautomaten online gehackt

Diebe erbeuteten mit am Server ausgelesenen PINs über 2 Millionen US-Dollar

Geldautomaten der Citibank wurden gehackt. Dabei ging es nur um solche, die in den Verbrauchermärkten der Kette 7-Eleven in den USA stehen. Es gelang offenbar, über Wartungskanäle im Internet in die Server einzudringen, PIN-Codes zu stehlen und dann mit selbst gefertigten Bankkarten Geldbeträge in Höhe von über 2 Millionen US-Dollar an Automaten abzuheben.

Wie die britische Times berichtet, handelt es sich dabei um den bisher größten und schwersten Diebstahl von PIN-Codes in der Geschichte der USA. Details über die Taten wurden erst jetzt im Rahmen eines Prozesses vor einem New Yorker Bezirksgericht öffentlich. Die Taten wurden zwischen Herbst 2007 und Frühjahr 2008 begangen.

Anzeige

Wie die Zeitung berichtet, stahlen die Cracker die Persönlichen Identifikationsnummern (PINs) nicht über Onlinebanking oder durch Manipulationen an den Geldautomaten, sondern die Infrastruktur der ATMs wurde direkt kompromittiert. Die Wartung der fast 5.700 Bargeldautomaten bei 7-Eleven hat die Citibank komplett an die Wartungsdienstleiter Cardtronics aus Texas und Fiserve in Wisconsin ausgelagert.

Die Automaten arbeiten mit dem Betriebssystem Windows von Microsoft und werden online überwacht und gewartet, so die Zeitung weiter. Entgegen den Beteuerungen der Finanzinstitute, nach denen die PINs immer verschlüsselt sind, ist es bei Einbrüchen in die Server offenbar gelungen, die Geheimzahlen in Klarschrift auszulesen. Die Diebe fertigten dann Blankokarten und konnten so praktisch von überall Bargeld von fremden Konten abheben. Wie viele Bankkunden betroffen sind, sei noch unklar.

Der Taten beschuldigt werden Yuriy Rakushchynets, Ivan Biltse und Angelina Kitaeva. Bei der Verhaftung des mutmaßlichen Bandenchefs Rakushchynets fand das FBI in dessen Wohnung in Brooklyn 800.000 US-Dollar in bar, die in Müllbeutel gepackt waren. Gegen den 32-jährigen Ukrainer wird bereits in einem anderen 5-Millionen-US-Dollar-Hack ermittelt.


eye home zur Startseite
ich und ich 06. Jul 2008

Dann wohl Postbank denn Sparkasse hat OS2

Besserwisser0815 04. Jul 2008

Oder an der Rechtschreibung feilen... ;)

BlackLion 04. Jul 2008

Argh, hab das Wort "Ziffern" in einem anderen Zusammenhang interpretiert. Ok. :>

dos 04. Jul 2008

Ich hab mal einen gesehen, der hatte einen schwarzen Bildschirm mit der Aufschrift C...

Scheiss_Citybank 04. Jul 2008

- Citybank ist ein Moloch und das unseriöseste Institut überhaupt - die Analysten sind...


kopfueber / 03. Jul 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LWL-Wohnverbund Paderborn/Gütersloh, Paderborn
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  4. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Neuburg an der Kammel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: geschicktes Marketing

    Ovaron | 05:51

  2. Das wird irgendwann zum Google-Projekt

    IchBIN | 05:30

  3. Re: CPU Befehlssätze

    Sharra | 05:12

  4. Re: Mehr Cores vs. Takt bei Min. Frames in Spielen?

    Sharra | 05:10

  5. Re: bei aller freude...

    Sharra | 05:07


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel