Abo
  • Services:

Neue Sicherheitsfunktionen für Internet Explorer 8

Neuer Internet Explorer erhält Malware-Filter und verbesserten Phishing-Schutz

Über gleich drei verschiedene Blogeinträge hat Microsoft Neues zur geplanten Beta 2 des Internet Explorer 8 enthüllt. So soll die nächste Vorabversion des Browsers verbesserte Sicherheitsfunktionen erhalten. Damit sollen Anwender besser vor Angriffen aus dem Internet geschützt werden. Erstmals wird es auch einen Malware-Filter für den Internet Explorer geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der überarbeitete Phishing-Filter trägt die Bezeichnung SmartScreen-Filter und soll eine verbesserte Bedienoberfläche erhalten. Zudem wurde die Erkennung beschleunigt und neue heuristische Erkennungsmethoden versprechen bessere Treffer, heißt es aus Redmond. Als weitere Verbesserung gibt es eine verbesserte Group-Policy-Unterstützung und es wird vor Webseiten gewarnt, auf denen sich Malware befindet. Schutzmaßnahmen gegen Malware-Seiten finden sich auch in Firefox 3 und Opera 9.5.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. Hochschule Fulda, Fulda

Wird eine potenzielle Phishing-Seite aufgerufen, warnt der Internet Explorer 8 vor dem Zugriff darauf und erlaubt bequem den Besuch der Webseite, die der Nutzer eigentlich aufrufen wollte. Entscheidet sich der Nutzer dennoch, die Phishing-Seite zu öffnen, färbt der Browser die Adresszeile rot ein, um permanent auf die drohende Gefahr hinzuweisen. Generell können Nutzer verdächtige Seiten melden oder vermeintliche Phishing-Seiten als ungefährlich melden.

Mit dem Internet Explorer 8 sollen Cross-Site-Scripting-Angriffe erschwert werden, über die vertrauliche Daten ausspioniert werden können. Neben Cookies gehören dazu auch Möglichkeiten, Tasteneingaben zu protokollieren und so an Kennwörter und Passwörter zu gelangen. Als weiteres Angriffsszenario könnten Angreifer darüber etwa auf E-Mails oder Kalendereinträge zugreifen, wenn entsprechende Webdienste im Browser verwendet werden.

Derartige Angriffe sollen durch einen sogenannten XSS-Filter verhindert werden, der mit der Beta 2 Einzug in den Internet Explorer 8 halten wird. Im Unterschied zum Phishing-Filter bemerkt der Anwender davon aber nichts, weil alle Cross-Site-Scripting-Attacken pauschal blockiert und nicht ausgeführt werden, verspricht Microsoft. Wollen Webseitenbetreiber diesen Filter umgehen, können sie dies erreichen, indem sie "X-XSS-Protection: 0" in den HTTP-Header integrieren.

Die Beta 2 des Internet Explorer 8 wird im August 2008 erwartet. Welche weiteren Neuerungen die neue Vorabversion des kommenden Microsoft-Browsers bringen wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Anonym 01. Mär 2010

Ich trau es ihnen ja glatt zu. Der Parameter deaktiviert aber nur den XSS Schutz ;)

Basileus 15. Jul 2008

Titel sollte natürlich IE7 = FF2 heissen^^

Stereoide 04. Jul 2008

Ich weiß jetzt nicht, in wie weit das bei Vista noch zutrifft, aber mindestens bei XP...

Duden 04. Jul 2008

Wie wär's mal mit Groß-/Kleinschreibung? Du brauchst das auch nicht persönlich nehmen...

Älän Karr 04. Jul 2008

Wenn Windows noch bootet nachdem sich die Farbe vom Resetknopf geändert hat ... ;-)


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /