Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Aldis Medion Akoya Mini E1210 - nahe am Subnotebook

Akkulaufzeit und Fazit

Schwachpunkt Akku
Schwachpunkt Akku
Dass der Atom seine Leistungsaufnahme sehr fein regelt, zeigen auch die Tests zur Laufzeit. Mit einer vollen Akkuladung bei mittlerer Displayhelligkeit und mit WLAN kam der Rechner bei Installationsarbeiten und dem Surfen im Internet auf 2 Stunden und 42 Minuten. Angesichts des sehr kleinen Akkus ist das ein guter Wert. Unter maximaler Last mit 3DMark2001 in einer Schleife und bei voller Helligkeit hielt der Rechner aber nur 1 Stunde und 28 Minuten durch. Dieser Worst-Case-Test soll dabei nur einen Eindruck von der minimal garantierten Laufzeit des Geräts geben. Für das Laden des völlig entleerten Akkus braucht auch das hier verwendete große Netzteil knapp 3 Stunden.

Einen 6-Zellen Akku will Medion für rund 100 Euro über seinen Onlineshop anbieten - und dann wäre das Netbook auch eine überlegenswerte Alternative zu manchem Subnotebook, das in dieser Gewichtsklasse unter 1,5 Kilogramm rund dreimal so teuer ist. Dafür sprechen vor allem die gute Tastatur und das große und helle Display. Benutzt man den Rechner - wie bei einem Netbook gedacht - vor allem fürs Surfen und Mailen, reicht die Rechenleistung voll aus.

Medion-Mini auf 12-Zoll-Notebook
Medion-Mini auf 12-Zoll-Notebook
Auch professionelle Anwender, die vor allem mit Texten zu tun haben und keine auf hohe Prozessorleistung angewiesenen Anwendungen verwenden, könnten vom 400-Euro-Notebook von Aldi in Versuchung geführt werden. In diesem Fall stört einzig die kurze Laufzeit, die sich aber mit dem angekündigten 6-Zellen-Akku knapp verdoppeln sollte.

Als Lifestyle-Zubehör mag der Medion-Mini gerade noch durchgehen. Vom Aha-Faktor wesentlich kleinerer Netbooks ist er jedoch vor allem durch die Breite des Gehäuses etwas entfernt. Dafür stellt sich mit diesem Gerät nicht so schnell Ernüchterung ein, wenn man das Display genauer betrachtet.

Spannend bleibt die Frage, ob sich mit dem nun durch Aldi einer breiten Öffentlichkeit vorgestellten Konzept des Netbooks auch die bisherigen zwei Formfaktoren auf Dauer halten können: die ultrakompakten Geräte mit maximal 8,9-Zoll-Displays und die Allrounder unter den Minis mit 10-Zoll-Bildschirmen. Der Erfolg des Aldi-Netbooks wird maßgeblich darüber entscheiden.

Nachtrag vom 3. Juli 2008, um 15:20 Uhr:
Wie MSI inzwischen erklärte, wiegt auch das Netbook Wind U100 mit 3-Zellen-Akku 1,1 Kilogramm. Das Medion E1210 bringt ohne Akku 935 Gramm auf die Waage, MSI gab bisher 940 Gramm für sein Gerät an. Offenbar bezog sich dieses Gewicht also auf eine Messung ohne den Stromspender. Die entsprechende Passage im Artikel wurde aktualisiert.

Anzeige

Nachtrag vom 4. Juli 2008, um 11:50 Uhr:
Der 6-Zellen-Akku für das E1210 ist nun im Online-Shop von Medion gelistet, er soll aber frühestens Ende Juli 2008 ausgeliefert werden. Details finden sich in einer aktuellen Meldung.

 Test: Aldis Medion Akoya Mini E1210 - nahe am Subnotebook

eye home zur Startseite
pool 07. Jul 2008

aber besser als PAL. Außerdem kann man ja höhere Auflösungen auf einen externen Monitor...

Oleole 07. Jul 2008

Einfach Ubuntu 7.10 image mit "Unetbootin" auf einen USB-Stick - Danach im Installierten...

Ramelses 07. Jul 2008

Das war der totale Reinfall... etwas mehr als 1,5 Stzd. Laufzeit für ein Gerät dessen...

Peter Schneider 06. Jul 2008

Das Netzteil meines regulären Modells (Das 4. von 7 oder 8 in Berliner Filiale und dort 8...

lalalallaa 06. Jul 2008

Der Herr Aldi hat genug Geld um sich ein Mac Book Air mit SSD zu kaufen. 48 Karat...


Shopping Blog / 08. Jul 2008

Medion Akoya Mini E1210: Aldi-Netbook im Test

ichdigital.de - Mein Leben in der digitalen Welt / 03. Jul 2008

Wir haben es: Medion akoya mini - Netbook E1220



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  2. Robert Bosch GmbH, Gerlingen
  3. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Objektiv unterschiedliche technische Anforderungen

    curious_sam | 21:05

  2. Re: Einfach nur super genial :D

    Kakiss | 21:03

  3. Re: 50MBps

    bombinho | 21:02

  4. Re: Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    Akrisios | 20:59

  5. Re: Diese Traffic-Preise sind absurd.

    curious_sam | 20:55


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel