Abo
  • Services:
Anzeige

EU setzt sich für Barrierefreiheit ein

EU-Kommissarin Reding will Internetseiten nutzerfreundlicher machen

Die Mehrzahl der Websites in Europa ist weder nutzerfreundlich noch barrierefrei, kritisiert Viviane Reding, EU-Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien. Für Menschen mit Behinderung sei es oft schwer, Websites zu besuchen, weil etwa die Schrift zu klein und schlecht lesbar sei.

Reding hat eine öffentliche Konsultation zum Thema Nutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit gestartet. Bis 27. August 2008 sind die Betreiber von Internetangeboten in Europa, allen voran die öffentlichen Verwaltungen, aufgerufen, Stellungnahmen abzugeben. Ziel ist herauszufinden, was die EU-Mitglieder tun können, um das Internet besser zugänglich zu machen. Informationen zu der Konsultation stellt die Kommission auf einer eigenen Website bereit.

Anzeige

"Für viele Bürger in Europa ist der Zugang zum Internet zwar wichtig, doch sie können es aufgrund von Behinderungen einfach nicht nutzen. So lange das Web nicht für alle Menschen wirklich leicht zugänglich ist, gehen die Vorteile des Internets noch an vielen Menschen vorbei", sagte die EU-Kommissarin.

Häufig reichten schon einfache Maßnahmen wie etwa eine größere Schrift, die Bereitstellung von Texten auf einer Seite als Audiodatei oder die Navigation per Tastatur aus, um Nutzern den Zugang zu Internetseiten zu ermöglichen.

"Je mehr Menschen das Internet nutzen, desto besser für die europäische Wirtschaft und die Onlineinhalte", betonte Reding. "Ich fordere die Internetbranche und die öffentlichen Verwaltungen dazu auf, sich noch mehr dafür einzusetzen, dass das Internet für alle leichter zugänglich ist. Die Verantwortlichen sollten sich klarmachen, dass sie wahrscheinlich in wenigen Jahren selbst zu denjenigen gehören werden, denen es Probleme bereitet, am Bildschirm zu lesen."


eye home zur Startseite
MJ-XII 04. Jul 2008

Bevor du hier Diskriminierung und Unkenntnis brüllst, lies erst mal den Artikel. Dass...

foo 03. Jul 2008

Das ist überhaupt nicht Operas/Firefox'/Internet Explorers etc. Fehler, sondern schlicht...

foo 03. Jul 2008

Blinde haben eher keine Probleme mit zu kleiner Schrift ...

Ankela Mergel 03. Jul 2008

...ist nunmal der IT-Bereich

Die Barriere 03. Jul 2008

Juhuu, endlich bekommen wir eine gesetzlich verordnete Barrierefreiheit im Internet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  3. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Krack-Angriff AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
  2. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  3. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  1. Re: meanwhile in Estonia

    GProfi | 13:42

  2. Die Auswirkungen auf den Alltag sind für die...

    Spawn182 | 13:41

  3. Find ich gut...

    mnicklisch | 13:40

  4. Re: minimum i7 = denuvo?

    Muhaha | 13:40

  5. Re: Lässt sich nicht installieren.

    nolonar | 13:39


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel