Abo
  • Services:

Spieletest: X-Plane 9 jagt Microsofts Flight Simulator

X-Plane 9
X-Plane 9
Bei den Ladezeiten hat X-Plane die Nase vorn. Vieles kommt ohne oder nur mit sehr kurzen Ladezeiten aus. So kann mit den Tasten L und K während des Flugs der Sonnenstand geändert werden. Sobald die Sonne sich dem Horizont nähert, wechselt in Gebäuden die Beleuchtung, schalten Autos ihre Scheinwerfer an und Flughäfen werden an ihrem eigenen Lichtspiel erkennbar. Auch das Wetter lässt sich schnell ändern und der Blick auf die Karte wird nur durch eine kurze Ladezeit unterbrochen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. persona service Recklinghausen, Herten

X-Plane 9
X-Plane 9
Bei genauerem Hinsehen finden sich in X-Plane viele interessante Details. Eins davon ist das Zusammenschalten von mehreren Rechnern: Wer sich mehrere Lizenzen von X-Plane gönnt und mehrere Rechner zur Verfügung hat, kann sie zusammenschalten. Während des Tests hat Golem.de ein Notebook für die Anzeige der Karte benutzt, während auf dem Hauptrechner geflogen wurde. Das funktionierte sogar plattformübergreifend und drahtlos über das WLAN. Das eingesetzte MacBook hatte während des Tests in Großstädten seine Mühe mit dem Windows-Hauptrechner Schritt zu halten, da die Grafikeinstellungen des Hauptrechners zum Teil übernommen wurden. Nach dem Umschalten auf die Kartenansicht lief das Spiel aber halbwegs flüssig.

X-Plane ist für MacOS X, Linux und Windows-PCs erhältlich. Die Datenträger beinhalten alle drei Versionen und kosten etwa 60 Euro. Wer bereits X-Plane 8 gekauft hat oder zur Konkurrenz in Form von Microsofts Flight Simulator X gegriffen hat, bekommt das Spiel gegen Kaufnachweis bei Application Systems Heidelberg für 40 Euro.

Fazit:
X-Plane 9 ist ein Simulator, in den man sich einarbeiten muss. Er fängt erst mit der Zeit an, Spaß zu machen. Sind die ersten Hürden genommen, zeigen sich die Stärken. Besonders gut gefällt die schnelle Grafik, die detaillierten Landschaften und die Plattformunabhängigkeit. Nicht so gut gefällt die Ruhe in der Luft und am Boden und dass es kaum Sichtflugobjekte gibt, an denen sich der Pilot orientieren kann. Das gilt insbesondere für Spieler, die gerne in Europa fliegen. Ein paar mehr Missionen würden X-Plane ebenfalls nicht schaden und den schwierigen Einstieg erleichtern. Wer den Flight Simulator X nicht kennt, wird das aber nicht unbedingt vermissen. Wer ihn kennt, erfreut sich an einem Spiel mit weniger Fehlern.

 Spieletest: X-Plane 9 jagt Microsofts Flight SimulatorSpieletest: X-Plane 9 jagt Microsofts Flight Simulator 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Tester01 01. Feb 2009

Habe mir X-Plane 9 gekauft (leider) Das was ich nach der Installation vorgefunden habe...

AxlD 07. Jul 2008

Danke für deinen Hinweis, dass es sich sich um X-Plane um einen Simulator handelt. Ist...

Zebulon 06. Jul 2008

Die Disqualifikation als Vorurteil, als -> vorab <- wertendes Urteil ("Wikipedia") also...

Stonki 06. Jul 2008

Hallo, kann mir jemand diese Aussage einmal genauer erklären bzw. durch einige Links mehr...

Pilotenherz 06. Jul 2008

sind Terroranschlagsübungen auf Bohrinseln, Flughäfen, Wahrzeichen. :) Ist das legal?


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /