Abo
  • Services:

Spieletest: X-Plane 9 jagt Microsofts Flight Simulator

X-Plane 9
X-Plane 9
Bei den Ladezeiten hat X-Plane die Nase vorn. Vieles kommt ohne oder nur mit sehr kurzen Ladezeiten aus. So kann mit den Tasten L und K während des Flugs der Sonnenstand geändert werden. Sobald die Sonne sich dem Horizont nähert, wechselt in Gebäuden die Beleuchtung, schalten Autos ihre Scheinwerfer an und Flughäfen werden an ihrem eigenen Lichtspiel erkennbar. Auch das Wetter lässt sich schnell ändern und der Blick auf die Karte wird nur durch eine kurze Ladezeit unterbrochen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

X-Plane 9
X-Plane 9
Bei genauerem Hinsehen finden sich in X-Plane viele interessante Details. Eins davon ist das Zusammenschalten von mehreren Rechnern: Wer sich mehrere Lizenzen von X-Plane gönnt und mehrere Rechner zur Verfügung hat, kann sie zusammenschalten. Während des Tests hat Golem.de ein Notebook für die Anzeige der Karte benutzt, während auf dem Hauptrechner geflogen wurde. Das funktionierte sogar plattformübergreifend und drahtlos über das WLAN. Das eingesetzte MacBook hatte während des Tests in Großstädten seine Mühe mit dem Windows-Hauptrechner Schritt zu halten, da die Grafikeinstellungen des Hauptrechners zum Teil übernommen wurden. Nach dem Umschalten auf die Kartenansicht lief das Spiel aber halbwegs flüssig.

X-Plane ist für MacOS X, Linux und Windows-PCs erhältlich. Die Datenträger beinhalten alle drei Versionen und kosten etwa 60 Euro. Wer bereits X-Plane 8 gekauft hat oder zur Konkurrenz in Form von Microsofts Flight Simulator X gegriffen hat, bekommt das Spiel gegen Kaufnachweis bei Application Systems Heidelberg für 40 Euro.

Fazit:
X-Plane 9 ist ein Simulator, in den man sich einarbeiten muss. Er fängt erst mit der Zeit an, Spaß zu machen. Sind die ersten Hürden genommen, zeigen sich die Stärken. Besonders gut gefällt die schnelle Grafik, die detaillierten Landschaften und die Plattformunabhängigkeit. Nicht so gut gefällt die Ruhe in der Luft und am Boden und dass es kaum Sichtflugobjekte gibt, an denen sich der Pilot orientieren kann. Das gilt insbesondere für Spieler, die gerne in Europa fliegen. Ein paar mehr Missionen würden X-Plane ebenfalls nicht schaden und den schwierigen Einstieg erleichtern. Wer den Flight Simulator X nicht kennt, wird das aber nicht unbedingt vermissen. Wer ihn kennt, erfreut sich an einem Spiel mit weniger Fehlern.

 Spieletest: X-Plane 9 jagt Microsofts Flight SimulatorSpieletest: X-Plane 9 jagt Microsofts Flight Simulator 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra II SSD 480 GB für 95€ und SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 16€)
  2. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  3. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)

Tester01 01. Feb 2009

Habe mir X-Plane 9 gekauft (leider) Das was ich nach der Installation vorgefunden habe...

AxlD 07. Jul 2008

Danke für deinen Hinweis, dass es sich sich um X-Plane um einen Simulator handelt. Ist...

Zebulon 06. Jul 2008

Die Disqualifikation als Vorurteil, als -> vorab <- wertendes Urteil ("Wikipedia") also...

Stonki 06. Jul 2008

Hallo, kann mir jemand diese Aussage einmal genauer erklären bzw. durch einige Links mehr...

Pilotenherz 06. Jul 2008

sind Terroranschlagsübungen auf Bohrinseln, Flughäfen, Wahrzeichen. :) Ist das legal?


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /