Abo
  • IT-Karriere:

Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung

Dabei sind diesmal Cocoon, Fairlight+TBL, Inque, mfx und Still

Ab sofort kann wieder über digitale Kunstwerke abgestimmt werden, die im Rahmen der diesjährigen Intel Demo Competition (IDC) von Szenegrößen innerhalb von sieben Wochen programmiert wurden. Hinter den seit Mai 2008 entwickelten einzelnen Demos stehen die Teams Cocoon, Fairlight+TBL, Inque, mfx und Still.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels Beitrag zur Förderung der Demoszene - und der eigenen Multicore-Prozessoren - findet bereits zum dritten Mal statt und richtet sich an Demoteams aus ganz Europa. Die öffentliche Abstimmung für die Intel Demo Competition 2008 findet unter www.intel.de/demoscene statt und endet am 1. August 2008. Die Siegerehrung wurde für den 8. August 2008 angekündigt, sie soll auf der Evoke 2008 in Köln stattfinden. Die Evoke gilt als die zweitgrößte deutsche Demoparty.

Inhalt:
  1. Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung
  2. Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung

Im Jahr 2006 gewannen Fairlight aus Schweden, im Jahr 2007 setzte sich das deutsche Team Still durch. Beide sind auch diesmal wieder dabei, ebenso wie der finnische Kontrahent mfx, die vor zwei Jahren knapp von Fairlight geschlagen wurden. Fairlight arbeitet 2008 mit den Kollegen von TBL (The Black Lotus) zusammen. Zu den Neueinsteigern der Intel Demo Competition zählen Cocoon aus Frankreich und Inque aus den Niederlanden. Inque ist sonst eher auf 64K-Intros spezialisiert.



Stellenmarkt
  1. AUDI AG, Ingolstadt
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)



"Was die Teams dieses Jahr eingereicht haben, gehört definitiv zum Besten, was die Demoszene zu bieten hat und gibt einen tollen Überblick darüber, wie unterschiedlich Demoteams arbeiten", so Tobias Heim vom Verein für Digitale Kultur, der sich der Förderung der Demoszene verschrieben hat. Der Digitale Kultur e.V. organisiert die Demoparty Evoke und versucht auf weiteren Veranstaltungen über die Demoszene zu informieren.

Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

Der Kaiser 13. Aug 2008

Der Kaiser 13. Aug 2008

Darüber wird eine Engine gebaut und in der Engine wird die Demo produziert: Grafikkarte...

Der Kaiser 13. Aug 2008

Nicht das ich wüsste wovon ich spreche aber anders als die MFX Demo Inflorescence kann...

sl0w 12. Aug 2008

Also ich hab mir mehr erwartet von einem Intel "Triple Core Duo MMX 3 DirectX11 Extreme...

Ordnung_muss_sein 06. Jul 2008

Ach, friss Scheiße !


Folgen Sie uns
       


Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /