Abo
  • IT-Karriere:

Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung

Dabei sind diesmal Cocoon, Fairlight+TBL, Inque, mfx und Still

Ab sofort kann wieder über digitale Kunstwerke abgestimmt werden, die im Rahmen der diesjährigen Intel Demo Competition (IDC) von Szenegrößen innerhalb von sieben Wochen programmiert wurden. Hinter den seit Mai 2008 entwickelten einzelnen Demos stehen die Teams Cocoon, Fairlight+TBL, Inque, mfx und Still.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels Beitrag zur Förderung der Demoszene - und der eigenen Multicore-Prozessoren - findet bereits zum dritten Mal statt und richtet sich an Demoteams aus ganz Europa. Die öffentliche Abstimmung für die Intel Demo Competition 2008 findet unter www.intel.de/demoscene statt und endet am 1. August 2008. Die Siegerehrung wurde für den 8. August 2008 angekündigt, sie soll auf der Evoke 2008 in Köln stattfinden. Die Evoke gilt als die zweitgrößte deutsche Demoparty.

Inhalt:
  1. Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung
  2. Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung

Im Jahr 2006 gewannen Fairlight aus Schweden, im Jahr 2007 setzte sich das deutsche Team Still durch. Beide sind auch diesmal wieder dabei, ebenso wie der finnische Kontrahent mfx, die vor zwei Jahren knapp von Fairlight geschlagen wurden. Fairlight arbeitet 2008 mit den Kollegen von TBL (The Black Lotus) zusammen. Zu den Neueinsteigern der Intel Demo Competition zählen Cocoon aus Frankreich und Inque aus den Niederlanden. Inque ist sonst eher auf 64K-Intros spezialisiert.



Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  2. ENERCON GmbH, Aurich



"Was die Teams dieses Jahr eingereicht haben, gehört definitiv zum Besten, was die Demoszene zu bieten hat und gibt einen tollen Überblick darüber, wie unterschiedlich Demoteams arbeiten", so Tobias Heim vom Verein für Digitale Kultur, der sich der Förderung der Demoszene verschrieben hat. Der Digitale Kultur e.V. organisiert die Demoparty Evoke und versucht auf weiteren Veranstaltungen über die Demoszene zu informieren.

Programmierkunst: Intel Demo Competition lädt zur Abstimmung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. GRATIS
  4. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)

Der Kaiser 13. Aug 2008

Der Kaiser 13. Aug 2008

Darüber wird eine Engine gebaut und in der Engine wird die Demo produziert: Grafikkarte...

Der Kaiser 13. Aug 2008

Nicht das ich wüsste wovon ich spreche aber anders als die MFX Demo Inflorescence kann...

sl0w 12. Aug 2008

Also ich hab mir mehr erwartet von einem Intel "Triple Core Duo MMX 3 DirectX11 Extreme...

Ordnung_muss_sein 06. Jul 2008

Ach, friss Scheiße !


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /