• IT-Karriere:
  • Services:

Google veröffentlicht Sicherheitssoftware als Open Source

Ratproxy setzt sich zwischen Browser und Webseite

Die Google-Software Ratproxy arbeitet als Proxy zwischen Browser und Webseite und protokolliert Hinweise auf mögliche Sicherheitslücken. So sollen Entwickler nach Risiken in ihren Webanwendungen suchen können. Auch Flash-Inhalte werden beachtet. Die Software steht unter einer Open-Source-Lizenz.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ratproxy arbeitet wie ein normaler Proxyserver, achtet dabei aber im HTTP-Transfer auf Hinweise auf mögliche Sicherheitslücken. Die Software untersucht auch die abgerufenen HTML-Dateien und Javascript. So soll beispielsweise erkannt werden, wenn eine Webanwendung potenziell über Cross-Site-Scripting-Lücken verwundbar ist. Auch Cookies und Flash-Dateien werden in die Untersuchung mit einbezogen. Ratproxy soll außerdem erkennen, ob ein Angreifer auf Dateien aus Systemverzeichnissen zugreifen kann.

Stellenmarkt
  1. Technica Engineering GmbH, München
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Mittels Skript lässt sich das Ergebnis optisch aufbereiten. Näheres dazu findet sich in der Dokumentation. Hier erklären die Entwickler auch die implementierten Tests.

Google hat die Software unter der Apache-Lizenz 2.0 freigegeben und auf seiner Open-Source-Plattform Google Code veröffentlicht. Derzeit steht Ratproxy bei Version 1.51 und ist als Beta gekennzeichnet. Unterstützt werden Linux, FreeBSD, MacOS X und Windows (Cygwin).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  3. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)

laeuirljkgggsf 03. Jul 2008

Weiß nicht, ob der alle deine Anforderungen erfüllt, aber gerade was Privatsphäre...

dekaden|Z 03. Jul 2008

@zensur: soll dein nick etwa eine anlehnung an "War is Peace; Freedom is Slavery...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /