Abo
  • Services:

SAP-Chef Kagermann: "Oracle ist gut für uns"

Konkurrent kann SAP-Wachstum durch milliardenschwere Übernahmen nicht verhindern

Der scheidende SAP-Chef Henning Kagermann gibt sich gegenüber dem US-Konkurrenten Oracle angriffslustig. Durch den seit Jahren anhaltenden aggressiven Übernahmekurs Oracles gingen dem deutschen Softwarekonzern keine Marktanteile verloren.

Artikel veröffentlicht am ,

SAP, weltgrößter Hersteller von Unternehmenssoftware, sieht seine Position nicht gefährdet. "Es wird Sie vielleicht überraschen: Aber Oracle ist gut für uns", sagte Kagermann der Berliner Zeitung. Mit kleineren Wettbewerbern kaufe Oracle zwar auch deren Marktanteile ein. Oracle-Chef Larry Ellison könne SAP aber so "keine Anteile wegnehmen", sagte Kagermann. "Ganz im Gegenteil: Wir bauen ständig unsere Marktposition aus, wir sind doppelt so groß wie Oracle und wachsen dabei vorwiegend organisch, aus eigener Kraft." Ziel bleibe es, "den Produktumsatz weiterhin im zweistelligen Prozentbereich" zu steigern und damit "doppelt so schnell" wie der Markt zu wachsen, erklärte Kagermann. Derzeit stiegen die Erlöse von SAP jährlich um rund 1 Milliarde Euro.

Kagermann will unterdessen auch nach dem Ausscheiden aus seinem Amt im kommenden Jahr beruflich aktiv bleiben. "Ich glaube kaum, dass ich mich ausschließlich mit meinen Hobbys beschäftigen werde", sagte er. Kagermann, der im Mai 2009 die Führung von SAP seinem Vorstandskollegen Léo Apotheker alleine überlassen wird, schloss eine Tätigkeit im Aufsichtsrat des Walldorfer Softwarekonzerns zumindest nicht grundsätzlich aus. Diese Frage stehe aber "im Moment nicht zur Diskussion".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-76%) 11,99€
  3. (-81%) 5,69€
  4. 1,25€

Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /