Abo
  • IT-Karriere:

SAP-Chef Kagermann: "Oracle ist gut für uns"

Konkurrent kann SAP-Wachstum durch milliardenschwere Übernahmen nicht verhindern

Der scheidende SAP-Chef Henning Kagermann gibt sich gegenüber dem US-Konkurrenten Oracle angriffslustig. Durch den seit Jahren anhaltenden aggressiven Übernahmekurs Oracles gingen dem deutschen Softwarekonzern keine Marktanteile verloren.

Artikel veröffentlicht am ,

SAP, weltgrößter Hersteller von Unternehmenssoftware, sieht seine Position nicht gefährdet. "Es wird Sie vielleicht überraschen: Aber Oracle ist gut für uns", sagte Kagermann der Berliner Zeitung. Mit kleineren Wettbewerbern kaufe Oracle zwar auch deren Marktanteile ein. Oracle-Chef Larry Ellison könne SAP aber so "keine Anteile wegnehmen", sagte Kagermann. "Ganz im Gegenteil: Wir bauen ständig unsere Marktposition aus, wir sind doppelt so groß wie Oracle und wachsen dabei vorwiegend organisch, aus eigener Kraft." Ziel bleibe es, "den Produktumsatz weiterhin im zweistelligen Prozentbereich" zu steigern und damit "doppelt so schnell" wie der Markt zu wachsen, erklärte Kagermann. Derzeit stiegen die Erlöse von SAP jährlich um rund 1 Milliarde Euro.

Kagermann will unterdessen auch nach dem Ausscheiden aus seinem Amt im kommenden Jahr beruflich aktiv bleiben. "Ich glaube kaum, dass ich mich ausschließlich mit meinen Hobbys beschäftigen werde", sagte er. Kagermann, der im Mai 2009 die Führung von SAP seinem Vorstandskollegen Léo Apotheker alleine überlassen wird, schloss eine Tätigkeit im Aufsichtsrat des Walldorfer Softwarekonzerns zumindest nicht grundsätzlich aus. Diese Frage stehe aber "im Moment nicht zur Diskussion".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€

Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
    Acer Predator Thronos im Sit on
    Der Nerd-Olymp

    Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
    2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
    3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

      •  /