Abo
  • Services:

Sony zieht Firmware 2.40 für Playstation 3 zurück (Update)

Firmware 2.40 für die Playstation 3 muss zurück in die Qualitätskontrolle

Kurz nachdem Sony Computer Entertainment (SCE) die neue Firmware 2.40 für seine Playstation 3 veröffentlicht hat, zieht das Unternehmen sie auch schon wieder zurück. Grund sind Fehler im Programmcode, die bei einigen Spielern sogar dazu geführt haben, dass die Konsole nicht mehr startet.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben eine begrenzte Zahl von Anrufen von Kunden bekommen, die ein Problem beim Installieren des Systemsoftware-Updates auf ihrer PS3 hatten", schreibt das von SCE betriebene Playstation-Blog. In Foren liest sich das schon weniger harmlos: Da berichten Spieler davon, dass ihre Konsole mit der neuen Version 2.40 nicht mehr startet und stattdessen nur einen schwarzen Bildschirm anzeigt. Angeblich haben einige Betroffene in ihrer Not sogar die Festplatte ausgebaut und am PC neu formatiert - was allerdings einen Verlust aller Daten zur Folge hat. SCE will nun herausfinden, wo genau der Fehler der Version 2.40 liegt und dann schnellstmöglich eine korrigierte Firmware veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. UX Gruppe, Gilching

Die Version 2.40 der PS3-Betriebssystemsoftware ist am 02. Juli 2008 erschienen. Sie ermöglicht auch aus Spielen heraus Zugriff auf die XMB-Oberfläche und führt Trophies ein, also ein Belohnungssystem ähnlich den Achievements auf der Xbox 360.

Nachtrag vom 8. Juli 2008 um 17.00 Uhr:
SCE hat Version 2.41 seiner Firmware für die Playstation 3 veröffentlicht, in der die oben genannten Probleme behoben sein sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand

B.Umsen 08. Jul 2008

haha, typischer sony rip-off!!!!!!!!!! werdet glücklich mit eurem schwarzen stein (sarg).

DoubleH 04. Jul 2008

Sieben virtuelle Prozessoren? Wie kommst Du denn auf so nen Müll? Informier Dich doch...

Khaanara 04. Jul 2008

Ich bin schon seit drei Stunden da !

embe 03. Jul 2008

LÄUFT, 2:0

naklar 03. Jul 2008

Ich weiß garnicht was du hast, ich habe keine Probleme mit der Abwärtskompatibilität der...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /