Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile nennt Preise für iPhone-Wechsler (Update)

Ohne Neukundenwerbung nur kostenpflichtiger Wechsel möglich

T-Mobile bietet deutschen iPhone-Besitzern vor Ablauf der Vertragslaufzeit verschiedene Upgradeoptionen auf das iPhone 3G. Sie können den laufenden Vertrag loswerden, indem sie für jeden verbleibenden Monat 15 Euro an T-Mobile zahlen. Alternativ dazu kann ein Neukunde geworben werden, um vor Vertragsende ein iPhone 3G zu erhalten.

Als T-Mobile die Tarife und Preise für das iPhone 3G bekanntgab, hieß es bereits, dass es ein Wechselangebot für iPhone-Besitzer geben wird. Nun hat der Konzern auf Nachfrage von Golem.de die genauen Konditionen verraten.

Anzeige

Besitzer eines iPhones können einen Neukunden werben, der einen Complete-Vertrag mit dem Netzbetreiber abschließen muss. Im Gegenzug dafür darf der iPhone-Besitzer seinen Vertrag unmittelbar verlängern und erhält ein subventioniertes iPhone 3G. Allerdings hat dieses Angebot einen Haken: Der Neukunde muss dafür das alte iPhone des Werbenden übernehmen. Als Lockangebot bietet T-Mobile dem Neukunden abhängig vom gewählten Tarif einen Airtime-Bonus von 100, 150, 200 oder 250 Einheiten. Diese können für Sprachanrufe, SMS-Versand oder Roaming-Verbindungen verwendet werden.

Als zweite Möglichkeit, vorzeitig aus dem zwei Jahre laufenden Vertrag zu kommen, muss der Kunde an T-Mobile zahlen: Der Netzbetreiber verlangt für die Restlaufzeit des Vertrags pro Monat eine Gebühr von 15 Euro. Da T-Mobile das iPhone erst seit November 2007 anbietet, haben selbst Erstkäufer noch eine Vertragslaufzeit von weit über einem Jahr vor sich. Wenn das iPhone 3G am 11. Juli 2008 auf den Markt kommt und ein iPhone-Kunde dann gleich auf das neue Modell wechseln will, fallen dafür Gebühren von bis zu 240 Euro an.

Wer sich darauf einlässt, darf dann den Vertrag vorzeitig verlängern und erhält ein iPhone 3G zum subventionierten Preis. Das alte Gerät muss er dann an T-Mobile zurückgeben. Dieses Wechselangebot erhalten auch T-Mobile-Bestandskunden, die noch kein iPhone besitzen oder noch keinen Complete-Vertrag abgeschlossen haben.

Nachtrag vom 10. Juli 2008 um 10:30 Uhr:
Golem.de hat von T-Mobile erfahren, dass iPhone-Kunden nur dann vorzeitig aus einem Vertrag entlassen werden, wenn dieser mindestens 6 Monate alt ist. Ansonsten ist auch gegen Bezahlung von 15 Euro Gebühr pro Monat kein Wechsel auf das iPhone 3G möglich.


eye home zur Startseite
kT 29. Jun 2010

Oh DannyBoy, es hat schon nen Grund dass du nicht der Chef von T-M bist nur leider wirst...

franzel1111 04. Jul 2008

Kann ich nur zustimmen. Im Nachhinein weiß ich jetzt garnicht mehr wie ich mit dem MDA...

buddha 04. Jul 2008

Schau dir einfach mal die XDA-Devs an...Was die für die Windows Mobile Geräte auf die...

buddha 04. Jul 2008

Mensch überleg mal normal!!!!! Wieso Arschtritt???? T-Mobile gewährt den Bestandskunden...

buddha 04. Jul 2008

Ich glaub eher du verstehst den Sinn der ganzen Sache nicht. Du (ich schreib jetzt du...


Ralphs Piratenblog / 03. Jul 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  2. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38

  3. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33

  4. Re: Neue Airport Express?

    HeroFeat | 01:26

  5. Re: Was bedeutet jetzt "schneller"?

    Sammie | 01:25


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel