Abo
  • Services:

Spieletest: Top Spin 3 - Vorteil Becker

Top Spin 3
Top Spin 3
Ansonsten bietet Top Spin 3 gewohnte Kost: Neben einem schnellen Match alleine und im Off- oder Onlinemehrspielermodus steht wieder einmal der Karrieremodus im Zentrum. Der ist umfangreich wie immer, lässt den Spieler Schritt für Schritt von Turnier zu Turnier eilen, neue Herausforderungen freischalten und in berühmten Stadien wie in Paris oder Melbourne antreten. Bekannte Spieler wie Roger Federer oder Rafel Nadal sind ebenso dabei wie die Tennislegenden Boris Becker, Björn Borg und Monica Seles. Alle drei wurden von den Entwicklern hinsichtlich Optik und Verhalten recht gekonnt eingefangen. Die Möglichkeiten zur Gestaltung des eigenen Akteurs sind umfangreich, selbst Tattoos können den Sportlern verpasst werden - da freut sich das feine Publikum.

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. IFAK Institut GmbH & Co. KG, Taunusstein

Top Spin 3
Top Spin 3
Technisch hingegen gibt es Licht und Schatten: Positiv fallen ein paar Details wie sichtbare Schweißflecken und erhöhte Erschöpfung der Spieler auf, negativ dafür die eine oder andere abgehackte Animation. Nicht immer bewegen sich die Sportler so flüssig und gekonnt über den Court, wie man es erwarten würde. Ähnliches gilt für die Soundkulisse, die mangels Lebendigkeit die Atmosphäre nur eingeschränkt aufwerten kann.

Top Spin 3 ist für die Xbox 360 (hier getestet), die Playstation 3 und die Wii im Handel erhältlich und kostet etwa 60 Euro (Xbox 360 und PS3) beziehungsweise 40 Euro (Wii). Die USK hat das Programm ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Fazit:
Tennisfans können die Entwickler von Top Spin 3 für ihren Mut zur Veränderung loben, andererseits aber auch der Mischung aus leichter Zugänglichkeit und spielerischer Tiefe von Top Spin 2 hinterhertrauern. Freunde der weißen Sportart werden wohl eher ihr Pad frustriert an die Wand werfen und dem Vorgänger treu bleiben, statt sich an die neue Steuerung zu gewöhnen. Ist die anfängliche Lernphase erst überwunden, offenbart Top Spin 3 aber doch erfrischend viele neue Möglichkeiten und ein spürbar realistischeres Spieltempo. Simulationsanhänger sollten also durchaus ein bisschen Arbeit investieren.

 Spieletest: Top Spin 3 - Vorteil BeckerSpieletest: Top Spin 3 - Vorteil Becker 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)

DerPhil 05. Sep 2009

Anfangs dachte ich, was für sch*** spiel. dämliche ungenaue steuerung und nix klappt...

FranUnFine 03. Jul 2008

Da gibt's also kein Äquivalent zu den Guitar Hero-Heulsusen, die sagen, dass das Spiel...

^Andreas... 03. Jul 2008

Wieviele golem.de Benutzer den wohl kannten, _bevor_ sie die Trollwiesebewohner...

^Andreas... 03. Jul 2008

Danke, aber ich hatte das vollkommen beabsichtigt auch nur mal eben kopiert ;)

~jaja~ 03. Jul 2008

Nur per Hot-Coffee-Mod. (Kaffee, schwarz und ohne Zucker) ~g~


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

      •  /