Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Version des Flock-Browsers ist da

Lesezeichen und News-Feeds verweisen auf deutschsprachige Angebote

Der Social-Webbrowser Flock 1.2 ist in deutscher Ausführung erschienen und zeichnet sich dadurch aus, dass integrierte Dienste nun auf deutschsprachige Angebote verweisen. Seit längerem gibt es den auf Firefox basierenden Flock in englischer Sprache.

Mit Flock soll der Zugriff auf zahlreiche Webdienste vereinfacht werden, um Daten bequem zu übertragen. Für das Hochladen von Fotos oder Videos gibt es Direktzugriffe über eine Medienleiste auf Facebook, Flickr, Photobucket, Picasa, Pizco und Youtube. In dieser Medienleiste lassen sich Bilder und Videos auch anzeigen. Ferner soll das Schreiben von Blogs mit einem passenden Editor vereinfacht werden, der direkt auf Blogger, Blogsome, Livejournal, Typepad, Wordpress, Xanga sowie einige eigene Blogs zugreift.

Anzeige

Zudem sind News-Feeds zu wichtigen Medien vorinstalliert, die in der deutschsprachigen Variante von Spiegel Online, Kicker online und anderen stammen. Ferner lassen sich Webmailer integrieren, um direkt auf die Konten von Google Mail und Yahoo Mail zugreifen zu können. Dadurch soll der Aufruf der jeweiligen Webseiten entfallen, so dass die Produktivität steigt.

Zudem nutzt Flock die Onlinelesezeichen von del.icio.us und Ma.gnolia. Lesezeichen können also von einem beliebigen Ort abgerufen und anderen zur Verfügung gestellt werden. Parallel dazu gibt es eine lokale Lesezeichendatei, die ihre Daten mit den entsprechenden Diensten abgleicht. Eine als MyWorld bezeichnete und konfigurierbare Startseite vereint wichtige Links, News-Feeds und Media-Streams.

Flock 1.2 steht ab sofort in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X als Download bereit. Parallel dazu wird bereits an Flock 2.0 gearbeitet. Eine erste Beta erschien Mitte Juni 2008, die nun auf Firefox 3 basiert und somit alle Neuerungen aus dem Browser mitbringt.


eye home zur Startseite
DerFrüheVogel 02. Jul 2008

Steht schon seit dem 22.6 in Version 1.22 zur Verfügung...

FLOCKATI 02. Jul 2008

Den werde ich gleich mal nicht installieren. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franke, Heilbronn, Heidelberg, Freiburg, Karlsruhe
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 25,99€
  3. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  2. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  3. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  4. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  5. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  6. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  7. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  8. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  9. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  10. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    der_wahre_hannes | 10:34

  2. Re: sieht trotzdem ...

    JackIsBlack | 10:33

  3. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    Fuzzy Dunlop | 10:32

  4. Re: Alt-Right = Nazi

    Kleine Schildkröte | 10:31

  5. +1 (k/t)

    ibsi | 10:31


  1. 10:00

  2. 09:57

  3. 09:01

  4. 08:36

  5. 07:30

  6. 07:16

  7. 17:02

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel