Abo
  • Services:

Toshiba: Portabler Projektor mit hoher Lichtleistung

xp2 erreicht eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln

Toshiba hat mit dem xp2 einen mobilen Projektor mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln vorgestellt, der eine Helligkeit von 2.500 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 erreichen soll. Das Gerät ist für Präsentationen gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der xp2 ist mit einem DLP-Chip von Texas Instruments ausgestattet und kann über VGA, S-Video-Eingang und Composite-Video mit Bildmaterial beschickt werden. Bei Projektionsabständen zwischen 1 und 12 Metern lassen sich Bildschirmdiagonalen von 0,6 bis 7,7 Metern erzielen.

Toshiba xp2
Toshiba xp2
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das Betriebsgeräusch im hellen Modus gibt Toshiba mit 34 dB(a) an, der Lärm geht im lichtschwächeren Eco-Modus auf 30 dB(a) zurück. Eine Trapezkorrektur erlaubt die Projektion von niedriger oder höher gelegenen Standpunkten aus, ohne dass das Bild verzerrt wirkt.

Der Projektor soll ab Herbst einen LAN-Adapter als Zubehör integriert haben, mit dem er direkt ans Netzwerk angeschlossen und von dort aus gesteuert werden kann. Der xp2 wiegt 2,2 kg und misst 270 x 98 x 198 mm.

Der Toshiba xp2 soll ab Juli 2008 erhältlich sein und 940 Euro kosten. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung mit Laserpointer sowie ein VGA- und ein Stromkabel nebst Tragetasche enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Kid Rob 02. Jul 2008

...das "Hauptproblem", über das die Dinger finanziert werden, bleibt, oder? Die irrsinnig...

gfds 02. Jul 2008

...gibt es schon Vergleichbares? Ich erinnere mich dunkel an einen GEHA Projektor der vor...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /