Abo
  • Services:
Anzeige

Quantum of Solace: Bond-Shooter ausspioniert

Activision kündigt Ego-Shooter mit 007 auf Basis der Call-of-Duty-Engine an

Der britische Superspion lässt es in Film und Computerspiel krachen. Dasselbe Studio, das Call of Duty 5 produziert, will im Spiel zum Film Quantum of Solace für heiße Gefechte und spannende Spionschleichereien sorgen. Golem.de hat sich den Titel bei den Entwicklern angeschaut und mit ihnen über die kommenden 007-Abenteuer gesprochen.

Anzeige

Garrett Young, Producer Quantum of Solace
Garrett Young, Producer Quantum of Solace
"Wir sind die ersten mit der Möglichkeit, ein Spiel mit diesem härteren, schlaueren und gefährlicheren James Bond zu entwickeln", freute sich Garrett Young, der als Producer beim Entwicklerstudio Treyarch für Quantum of Solace zuständig ist. Das Entwicklerteam arbeitet derzeit ebenfalls für Activision auch an Call of Duty 5. Quantom of Solace versetzt Spieler in die Rolle von James Bond. Die Handlung setzt sich zusammen aus Casino Royale, dem ersten Spielfilm mit Daniel Craig als 007, und seinem zweiten Bond-Kinoabenteuer Quantum of Solace, der nach aktuellem Stand am 6. November 2008 in die deutschen Kinos kommt. Dabei kommen allerdings nicht alle Szenen vor. So spielt etwa die lange Casino-Episode kaum eine Rolle - was genau im Spiel auftaucht, wollte Young noch nicht verraten. Der neue Spiele-Bond basiert ebenfalls auf dessen Engine und erscheint auch für Windows-PC sowie für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii.

 

Quantum of Solace
Quantum of Solace
Nachdem sich Activision die Bond-Lizenz gesichert hatte, gab es laut Young eine längere Phase, in der sich die Entwickler auf das erste Spiel vorbereiteten. Eine der Möglichkeiten sei gewesen, ein Spiel im Stil von GTA zu produzieren, also eine weitgehend offene Welt mit Mini-Spielen, die zu 007 passen, etwa Poker. "Das war eine echte Option, wir hätten sogar eine Engine dafür gehabt, nämlich die Spider-Man-Spieleengine, die große Umgebungen gut darstellt", so Young. Die Marktforschung habe dann aber festgestellt, dass sich die meisten Spieler eher ein Actionspiel wünschen, so wie es nun erscheint. "Rund ein Viertel der Spieler hat außerdem gesagt, dass sie Bond im Spiel sehen wollen." Deshalb ist der Craig-007 nun immer dann im Bild, wenn er sich etwa hinter einer Wand oder einem Vorsprung in Deckung begibt. Die meiste Zeit allerdings treten Spieler in der Ich-Perspektive gegen schwer bewaffnete Widerstreiter an.

Quantum of Solace: Bond-Shooter ausspioniert 

eye home zur Startseite
You'll never... 04. Jul 2008

Das Spiel wird immer eines der Besten bleiben. Die Atmosphäre und Grafik kann man sich...

schwupps 03. Jul 2008

ich möcht nur mal anmerken:das spiel is noch lang nich fertig die ham noch bis ende des...

Minime 03. Jul 2008

Kann man James Bond auch an einen Stuhl fesseln? 8-) Deja-vu Mister Bond?!? *muahaha

tjrjtjrut 03. Jul 2008

Hauptsache die Quartalszahlen sind gut.... Von der Sorte haben wir auch genug...

^Andreas... 03. Jul 2008

Mach Dir nichts draus, das passiert uns allen irgendwann einmal ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53

  2. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  3. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  4. Re: Krass

    strauch | 18:48

  5. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    amagol | 18:39


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel