Abo
  • Services:
Anzeige

iPhone 3G bei Swisscom ohne Vertrag, aber mit SIM-Lock

iPhone 3G
iPhone 3G
Der teuerste Swisscom-Tarif beschert dem iPhone 3G einen deutlichen Preisrutsch. So liegt der Preis für das iPhone 3G mit 8 GByte bei 99 Franken (62 Euro) und mit 16 GByte bei 199 Franken (124 Euro). Dafür muss der Zweijahresvertrag im Tarif Natel Liberty Grande abgeschlossen werden, der monatlich 55 Franken kostet. Im Preis ist ein Datenvolumen von 1.000 MByte enthalten und netzinterne Anrufe sowie Telefonate ins Schweizer Festnetz kosten pro Stunde 50 Rappen (32 Cent).

Anzeige

Die gleichen Gesprächsgebühren fallen beim preiswerteren Tarif Natel Liberty Mezzo an, der 35 Franken pro Monat kostet (22 Euro). Dieser umfasst ein Datenvolumen von 250 MByte und das iPhone 3G mit 8 GByte gibt es dann für 199 Franken (124 Euro) und für 299 Franken (186 Euro) bekommt der Kunde das 16-GByte-Modell.

iPhone 3G
iPhone 3G
Natel Liberty Piccolo ist der günstigste Tarif und schlägt mit einer monatlichen Belastung von 25 Franken (16 Euro) zu Buche. Dies verteuert das iPhone 3G mit 8 GByte auf 249 Franken (155 Euro) und für die 16-GByte-Variante fallen dann 349 Franken (217 Euro) an. Die Gesprächsstunde innerhalb des Swisscom-Netzes oder zu Rufnummern im Schweizer Festnetz kostet dann 70 Rappen (44 Cent). Das enthaltene Datenvolumen liegt bei gerade mal 100 MByte pro Monat. In allen Verträgen kostet jedes weitere MByte 10 Rappen (6 Cent), aber auch hier gibt es wie beim Prepaidpaket die 5-Franken-Deckelung pro Tag. Bei diesen Kosten entsprechen 5 Franken einem Datenvolumen von 50 MByte.

Alle Verträge umfassen den Zugang zu den mehr als 1.100 WLAN-Hotspots, die von Swisscom in der Schweiz betrieben werden. Diese WLAN-Nutzung wird dann von den Inklusivleistungen abgezogen oder muss entsprechend bezahlt werden. Sowohl bei den Verträgen als auch im Prepaidpaket kostet der SMS-Versand in alle Schweizer Netze einheitlich 20 Rappen (13 Cent). Wer sich für ein iPhone 3G mit Vertrag entscheidet und das Apple-Mobiltelefon nicht mag, kann dieses innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf zurückgeben. Swisscom verspricht, dass Kunden den vollen Kaufpreis zurückbekommen und keine vertragliche Verpflichtung eingehen.

Neben Swisscom wird auch Orange das iPhone 3G in der Schweiz ab dem 11. Juli 2008 anbieten, aber die Konditionen dafür sind noch nicht bekannt.

 iPhone 3G bei Swisscom ohne Vertrag, aber mit SIM-Lock

eye home zur Startseite
Anti-Anti 02. Jul 2008

Nein, für ganz-kurz-Telefonierer ("Bin in 5min daheim.") ist es komplett umsonst da die...

Vanillekeks 02. Jul 2008

Es ist eine Sauerei wie die T-Com uns mit überteuerten Tarifen das Geld aus der Tasche...

narf 02. Jul 2008

BASE und Flatrate, kennen wir ja ;) siehe https://www.golem.de/0804/58812.html

Blork 02. Jul 2008

Kannst ja nen verpixeltes Föteli von ihr machen, heimlich aus den Büschen heraus :-)

--------------- 01. Jul 2008

soweit ich mach geht ZiPhone auch schon mit dem Iphone 3G


Ralphs Piratenblog / 02. Jul 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  4. MAHLE International GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  2. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  3. Re: Krass

    strauch | 18:48

  4. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    amagol | 18:39

  5. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    sofries | 18:38


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel