Abo
  • Services:
Anzeige

Europameisterschaft 2008 belebt Verkauf von Flachbild-TVs

60 Prozent des Umsatzes mit großformatigen LCD- und Plasmageräten

Die Unterhaltungselektronik-Industrie in Deutschland zieht eine positive Bilanz der Fußball-Europameisterschaft 2008. Der Monat Mai zeigte im Jahresvergleich Steigerungsraten von 22 Prozent beim Absatz und 37 Prozent beim Umsatz von TV-Geräten. Inzwischen entfallen 60 Prozent des Umsatzes mit Flachbildfernsehern auf Formate mit 37 Zoll Bildschirmdiagonale oder größer.

Über alle Absatzkanäle verkauften sich im Mai 2008 knapp 500.000 Fernsehgeräte. Diese Marktentwicklung setzte sich ersten Erhebungen zufolge auch im Juni fort, so die Marktforscher der Branchenorganisationen GfK Marketing Services und der GFU. Nach Displaytechnologie unterschieden wurden im Mai 2008 mit 370.000 Stück rund 58 Prozent mehr LCD-Fernsehgeräte verkauft als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dabei stieg der Umsatz prozentual um 55 Prozent. Die Plasma-TV-Sparte kann ebenfalls mit Zuwachsraten aufwarten: Rund 35 Prozent mehr Geräte generieren bei sinkenden Preisen jedoch nur 17 Prozent mehr Umsatz.

Anzeige

Der Trend zu großformatigen Geräten der Bildschirmklasse "37 Zoll und größer" setzt sich mit einer Umsatzsteigerung von 135 Prozent verstärkt fort. Inzwischen entfallen 60 Prozent des Umsatzes mit flachen TV-Geräten auf 37-Zoll-Bildschirmdiagonalen und größer. Fast alle verkauften großformatigen LCD- und Plasma-TVs tragen die Bezeichnungen "HD ready" oder "FullHD".

Auch LCD-Fernseher mit vergleichsweise großer Bilddiagonale sind längst erschwinglich geworden. Beispielsweise der "Samsung LE 52 M 86 BD" mit einer Bildschirmdiagonale von 52 Zoll (132 cm), der bei einigen Versendern bereits für circa 1.800 Euro erhältlich ist. Ein weiteres Beispiel ist der "Toshiba 52 Z 3030 DG 52 Zoll", den Händler schon ab 2.000 Euro führen. Je größer Auflösung und Bilddiagonale, umso mehr fällt jedoch auf, dass das hochauflösende Fernsehen in Deutschland noch unterentwickelt ist und es an hochauflösendem Material fehlt.

Für das laufende Jahr hoffen die Marktforscher auf weitere Impulse von den XXIX. Olympischen Sommerspielen vom 8. August bis zum 24. August 2008 in Peking und der Konsumentenmesse IFA (29. August bis 3. September 2008) in Berlin. Die Consumer-Electronics-Branche rechnet für das Jahr 2008 mit einem schwachen Umsatzwachstum von rund zwei Prozent auf circa 23,7 Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
TimTim 02. Jul 2008

Quatsch, aber es ist doch fakt, dass durch solche Veranstaltungen Käufe mitunter...

TimTim 02. Jul 2008

Dem kann ich nur beipflichten. Es ist schon erstaunlich, was aktuelle Geräte aus dem PAL...

Schleusser 02. Jul 2008

ACK! Das hab ich letzlich auch gedacht, als ich einen (1 1/2 Jahre alten ) 37" Philips...

omg 02. Jul 2008

AARGH! Ich habe keine Ahnung, woher diese bescheuerten Gerüchte kommen, dass Sony (oder...

TimTim 02. Jul 2008

Also unterstellst du, dass der Durchschnittskonsument dumm ist, da ja Röhrenbildschirme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, München, Kassel, Düsseldorf
  3. Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Versmold
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 19,99€ - Release 19.10.
  3. 19,49€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25

  2. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    Nibbels | 03:09

  3. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  4. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56

  5. Re: Nutzen von ECC?

    Mechwarrior | 01:49


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel