Abo
  • Services:
Anzeige

Apple veröffentlicht Update auf MacOS X 10.5.4

Aktueller Sicherheitspatch im Update enthalten

Apple hat ein Update auf MacOS X 10.5.4 veröffentlicht. Neue Funktionen bringt das Update nicht, es konzentriert sich vor allem auf Fehlerkorrekturen in verschiedenen Komponenten des Betriebssystems. Besonders viele Verbesserungen hat iCal erfahren, aber auch die AirPort-Unterstützung, Spaces und Exposé sowie der Safari-Browser wurden überarbeitet.

Besonders viele Fehlerkorrekturen gab es im iCal-Kalender. So lassen sich Aufgaben wieder ohne Einschränkungen als privat markieren und beim Zuweisen von Teilnehmern an einem Termin soll es auch keine Fehler mehr geben. Das Löschen von Terminen konnte durch einen Fehler verhindert werden, ohne dass der Ersteller darüber informiert wurde. Dies soll nun korrigiert sein und das automatisierte Löschen von Terminen nach bestimmten Intervallen soll ebenfalls wieder einwandfrei funktionieren. Zudem wurde der Dateiaustausch mit dem iPhone verbessert und es gab weitere kleine Fehlerkorrekturen.

Anzeige

Für verschiedene Digitalkameras wurde außerdem die bislang fehlende RAW-Unterstützung hinzugefügt. Welche Kameras das im Detail sind, hat Apple in den Release Notes nicht verraten. Ferner wurde die AirPort-Komponente überarbeitet und soll nun besser mit 5-GHz-Netzwerken klarkommen. Verbesserungen am Safari-Browser sollen verschlüsselte Webseiten schneller laden und Probleme im Zusammenspiel mit SmartCard-Nutzung gehören nun der Vergangenheit an.

Auch in den Komponenten Spaces und Exposé wurden verschiedene Fehler korrigiert, so dass beide Applikationen nun stabiler und zuverlässiger zu Werke gehen sollten. Darüber hinaus enthält MacOS X 10.5.4 den zeitgleich erschienenen Sicherheitspatch, so dass damit die jüngst bekanntgewordenen Sicherheitslücken geschlossen werden.

Das Update auf MacOS X 10.5.4 ist ab sofort als Download verfügbar.


eye home zur Startseite
dersichdenwolft... 02. Jul 2008

Idiotisches Rumtrollen ist das eine, aber sich dann noch über das Löschen der Threads zu...

meta 02. Jul 2008

Hallo iBug, leider gibt es anders als beim PowerMac G5 beim Mac Pro keine externe...

Andreas Heitmann 02. Jul 2008

Und genau da liegt das Problem: Du "dachtest". Eigentlich solltest Du ja längst gelernt...

Blork 01. Jul 2008

JO meiner hat da auch so seine Probleme bei Ausschalten. Sind halt echte Workstations :-)

meta 01. Jul 2008

ToAsD? /me trojan**b :-D


aptgetupdate.de / 01. Jul 2008

Mac OS X 10.5.4 ist da



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Zielgruppe?

    Bembelzischer | 09:10

  2. Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    1nformatik | 09:08

  3. Re: Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das...

    david_rieger | 09:08

  4. Re: Schade.

    Siliciumknight | 09:06

  5. "prestigeträchtige Rennserie Formel E" naja

    3dgamer | 09:06


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel