Abo
  • Services:

Apple veröffentlicht Update auf MacOS X 10.5.4

Aktueller Sicherheitspatch im Update enthalten

Apple hat ein Update auf MacOS X 10.5.4 veröffentlicht. Neue Funktionen bringt das Update nicht, es konzentriert sich vor allem auf Fehlerkorrekturen in verschiedenen Komponenten des Betriebssystems. Besonders viele Verbesserungen hat iCal erfahren, aber auch die AirPort-Unterstützung, Spaces und Exposé sowie der Safari-Browser wurden überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders viele Fehlerkorrekturen gab es im iCal-Kalender. So lassen sich Aufgaben wieder ohne Einschränkungen als privat markieren und beim Zuweisen von Teilnehmern an einem Termin soll es auch keine Fehler mehr geben. Das Löschen von Terminen konnte durch einen Fehler verhindert werden, ohne dass der Ersteller darüber informiert wurde. Dies soll nun korrigiert sein und das automatisierte Löschen von Terminen nach bestimmten Intervallen soll ebenfalls wieder einwandfrei funktionieren. Zudem wurde der Dateiaustausch mit dem iPhone verbessert und es gab weitere kleine Fehlerkorrekturen.

Stellenmarkt
  1. Telepaxx Medical Data GmbH, Nürnberg
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf, Oberviechtach

Für verschiedene Digitalkameras wurde außerdem die bislang fehlende RAW-Unterstützung hinzugefügt. Welche Kameras das im Detail sind, hat Apple in den Release Notes nicht verraten. Ferner wurde die AirPort-Komponente überarbeitet und soll nun besser mit 5-GHz-Netzwerken klarkommen. Verbesserungen am Safari-Browser sollen verschlüsselte Webseiten schneller laden und Probleme im Zusammenspiel mit SmartCard-Nutzung gehören nun der Vergangenheit an.

Auch in den Komponenten Spaces und Exposé wurden verschiedene Fehler korrigiert, so dass beide Applikationen nun stabiler und zuverlässiger zu Werke gehen sollten. Darüber hinaus enthält MacOS X 10.5.4 den zeitgleich erschienenen Sicherheitspatch, so dass damit die jüngst bekanntgewordenen Sicherheitslücken geschlossen werden.

Das Update auf MacOS X 10.5.4 ist ab sofort als Download verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 14,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 9,95€

dersichdenwolft... 02. Jul 2008

Idiotisches Rumtrollen ist das eine, aber sich dann noch über das Löschen der Threads zu...

meta 02. Jul 2008

Hallo iBug, leider gibt es anders als beim PowerMac G5 beim Mac Pro keine externe...

Andreas Heitmann 02. Jul 2008

Und genau da liegt das Problem: Du "dachtest". Eigentlich solltest Du ja längst gelernt...

Blork 01. Jul 2008

JO meiner hat da auch so seine Probleme bei Ausschalten. Sind halt echte Workstations :-)

meta 01. Jul 2008

ToAsD? /me trojan**b :-D


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /