Abo
  • Services:

Flash wird durchsuchbar

Google und Yahoo indizieren Flash-Dateien

Die Suchmaschinenbetreiber Google und Yahoo indizieren künftig auch Dateien im Flash-Format (SWF) von Adobe. Inhalte des auf Vektorgrafiken basierenden Animations- und Grafikformats wurden bislang von den Suchmaschinen im Internet so gut wie gar nicht erfasst.

Artikel veröffentlicht am ,

Um den dynamischen Inhalt zu erschließen, hat Adobe nach eigenem Bekunden mit Google und Yahoo zusammengearbeitet. "Google hat intensiv daran gearbeitet, das Auffinden und Lesen von SWF-Dateien zu verbessern", erklärte Bill Coughran, Senior Vice President für Entwicklung bei Google. "Durch unsere jüngste Zusammenarbeit helfen wir nun Websitebetreibern, die ihre Inhalte mit Adobe-Flash-Software gestalten, dabei, dass sie von den Crawlern besser gefunden werden."

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Bisher konnten Suchmaschinen nur statischen Text und Links innerhalb von SWF-Dateien aufspüren. "Nutzer erhalten bessere Suchergebnisse, weil eine Menge Informationen in SWF-Dateien stecken, die nun voll indiziert werden", erklärte Justin Everett-Church, Senior Product Manager bei Adobe für den Flash Player. "Inhalteproduzenten können jetzt Flash-Dateien online stellen und sich sicher sein, dass über die konventionellen Suchmaschinen mehr Nutzer zu ihnen kommen. Um das zu erreichen, muss man nichts implementieren - es funktioniert automatisch und mit jeder SWF-Datei", so Everett-Church weiter.

Google verweist bereits in den Trefferlisten auf Informationen aus Flash-Dateien. Yahoo wird demnächst ein entsprechendes Update für die Yahoo-Suchmaschine bereitstellen, erläuterte Adobe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 23,99€
  3. 13,49€
  4. (-63%) 34,99€

Neo2top 02. Jul 2008

Das kann google schon seit über 3 Jahren, beispiele gibt es im Netz. z.B. http://www...

pilif 01. Jul 2008

angenommen ich suche in google nach dem begriff foobar. Dann zeigt mir Google an, dass...

Öhm 01. Jul 2008

... oder dürfen die anderen Betreiber einer Suchmaschine auch an Adobes Geheimnissen...

-hiob- 01. Jul 2008

der link... grandios!! \o/ \o/ \o/ you make my day :)

Fleupopp 01. Jul 2008

bei Flash-Filmen. Verbunden mit dem Stimmenvergleich aus der Telefonüberwachung und dem...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /