Abo
  • Services:

Kanadische Online-Musikbibliothek wird wiedereröffnet

Betreiber vertrauen auf kanadisches Urheberrecht

Im Oktober 2007 ging das kanadische International Music Score Library Project (IMSLP) offline, nachdem der österreichische Musikverlag Universal Edition AG mutmaßliche Urheberrechtsverletzungen abgemahnt hatte. Zum 1. Juli 2008 will IMSLP erneut online öffnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 1. Juli hat für Kanada eine besondere Bedeutung. An diesem Tag trat 1867 das Verfassungsgesetz in Kraft, mit dem sich vier kanadische Provinzen als "Dominion Canada" von der britischen Kronherrschaft teilweise abnabelten. Dieses symbolische Datum hat der Betreiber des International Music Score Library Project (IMSLP) gewählt, um die Website wieder zu eröffnen und damit den Urheberrechtsdrohungen der österreichischen Universal Edition AG zu trotzen. "Es gibt keinen Grund dafür, dass österreichisches Recht in Kanada Anwendung finden sollte", erklärt der IMSLP-Betreiber mit dem Pseudonym "Feldmahler" (Xiao-Guang Guo) nun auf der Homepage des Projektes und bedankt sich bei Free-Software-Foundation-Gründer Richard Stallman für "seine Unterstützung in dieser Angelegenheit".

Der Student Xiao-Guang Guo hatte die IMSLP-Site im Oktober 2007 offline genommen, nachdem ihm eine kanadische Anwaltskanzlei auf Betreiben des österreichischen Musikverlags Universal Edition AG mit Klagen wegen Urheberrechtsverletzungen gedroht hatte. IMSLP hatte Musiknoten, deren Urheberrechte in Kanada abgelaufen waren, im Internet zur Verfügung gestellt. Die Rechte an den Noten waren in Kanada 50 Jahre nach dem Tode der Komponisten abgelaufen. Universal Edition hatte sich hingegen auf das Urheberrecht von Österreich berufen, das bis 70 Jahre nach dem Tode von Komponisten gilt. Ein Hinweis von IMSLP an Nutzer aus anderen Ländern, das dortige Urheberrecht zu beachten, hatte dem Verlag nicht genügt. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

oldtimer 03. Jul 2008

Vorsicht Jungs, wir reden hier von 70 bzw. 95 Jahren nach dem Tod des Urhebers. Der hat...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /