• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Open-Source-Router von Netgear

WGR614L mit schnellem Prozessor und viel Arbeitsspeicher

Netgear hat mit dem WGR614L einen WLAN-Router nach IEEE 801.11g vorgestellt, dessen Firmware als Open Source veröffentlicht wurde. Der Router läuft unter Linux 2.4.20 und besitzt einen recht schnellen Prozessor und 4 MByte Flash- und 16 MByte Arbeitsspeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

In Netgears WLAN-Router steckt der Broadcom-Chip BCM5354, der auf einem MIPS32-Kern aufsetzt. Dieser ist mit 240 MHz getaktet und verfügt über einen 16 KByte großen Instruktionscache, einen ebenso großen Datencache sowie 1 KByte Pre-Fetch Cache. Der Router ist mit zwei Antennen ausgerüstet - einer internen und einer externen, die jeweils einen Signalgewinn von 2 dB(i) erzielen.

Stellenmarkt
  1. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München

Der WGR614L unterstützt nach Herstellerangaben den meisten Code, der für den WRT54GL von Linksys geschrieben wurde, einschließlich der Tomato-Firmware sowie der Linux-Distribution DD-WRT. Wann OpenWRT von Sveasoft auf Netgears neuem Router laufen wird, ist noch nicht bekannt. Mit den Erweiterungen, die diese alternative Firmware mitbringt, kann der Router zum Beispiel mehrere SSIDs verwalten.

Das Gerät ist mit vier Fast-Ethernet-Schnittstellen sowie WEP-, WPA- und WPA2- Verschlüsselungstechnik ausgerüstet. Eine Stateful-Inspection-Firewall gehört ebenfalls zum Leistungsumfang. Der Router beherrscht VPN-Pass-Through sowie die NAT-, PPTP-, PPPoE- und DHCP-Protokolle. Mit anderen WLAN-Geräten, die ebenfalls Netgears "Push-N-Connect-Technik" oder WPS (WiFi Protected Setup) nutzen, kann er per Knopfdruck zur Zusammenarbeit gebracht werden.

Netgear hat unter myopenrouter.com eine Communitywebsite rund um den Router eingerichtet. Dort finden sich auch weitere Informationen, Downloads, Anleitungen, Blogs und Foren.

Der Netgear WGR614L soll ab sofort für 59 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

DexterF 01. Jul 2008

Also mit dem "regulären" 614? Hab son Ding vom Provider gekriegt und kann mir nicht...

OpenWrt Fan 01. Jul 2008

X-Wrt ist nur ne Sammlung von Shell-Scripts die OpenWrt mit einem HTTP Interface...

Vollhorst 01. Jul 2008

Hmm selbst ohne Gehäuse ist mir das schon zu teuer, quasi dieselbe Hardware bekommt man...

selfmade Router 01. Jul 2008

Habe diese Kobination zu Hause laufen und kanns nur empfehlen: http://www.alix-board.de...

Jarod 01. Jul 2008

Lieber den Asus wl-500G Premium nehmen der wird schon seit mehr als einem Jahr...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /