Abo
  • Services:

Internetnutzer ignorieren Windows Vista

Windows XP weiter bei drei Viertel der Befragten installiert

Das Betriebssystem Windows Vista, Nachfolger von Windows XP, wird nur schleppend von den Nutzern akzeptiert. Laut der aktuellen WWW-Benutzer-Analyse "W3B" vom April/Mai 2008 haben drei Viertel der deutschsprachigen Internetnutzer nach wie vor das mittlerweile fast sieben Jahre alte Betriebssystem Windows XP auf ihrem Rechner.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows XP arbeitet demnach noch bei 75,8 Prozent der Befragten. Windows Vista hingegen erreicht nur einen Marktanteil von 13,2 Prozent, so die Agentur Fittkau & Maaß, die die Onlinebefragung mit fast 102.000 Teilnehmern ausgewertet hat. Windows Vista ist bereits seit Januar 2007 für Endkunden verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Andere Betriebssysteme spielen laut W3B eine etwas geringere Rolle: So verwenden 3,8 Prozent der Nutzer MacOS und MacOS X von Apple und noch 4,6 Prozent nutzen Windows 2000. Linux und Unix sind mit 1,2 Prozent etwas seltener installiert als Windows 98, 9.x und Me, mit zusammen 1,3 Prozent.

Microsoft stellt den Verkauf von Windows XP zum 30. Juni 2008 offiziell ein, doch so mancher PC-Hersteller hält noch an dem Betriebssystem fest. Dabei setzt man auf Microsofts Downgradeprogramm, mit dem sich Windows XP mit einer Lizenz für Windows Vista nutzen lässt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

IScream 06. Jul 2008

Da übertreibst du jetzt.. Es ist kein Geheimnis, dass man die UAC auch ausschalten kann...

Der Kaiser 04. Jul 2008

Tu ich doch glatt: Es heißt korrigiert nicht korregiert. :P

Der Kaiser 04. Jul 2008

Darum: http://de.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc

Der Kaiser 04. Jul 2008

Bei mir hat das ein stinknormaler Dateimanager zu machen!

Jarod 02. Jul 2008

Ich bin eher der Ansicht das genau das Linux für die breite Masse disqualifiziert!


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /