Landgericht München: Computer sind gefährlich

Eltern haften bei Urheberrechtsverletzung für ihre Kinder

Das Landgericht München I hat am 19. Juni 2008 entschieden, dass Eltern für Urheberrechtsverletzungen ihrer Kinder im Internet haftbar gemacht werden können. Das Gericht sieht eine Überwachungspflicht für Eltern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 7. Zivilkammer des Landgerichts München I hatte es mit einem besonderen Fall von Jugendkreativität zu tun. Eine 16-Jährige erstellte daheim unter Verwendung von 70 urheberrechtlich geschützten Fotos, die sie aus dem Internet heruntergeladen hatte, ein Video und veröffentlichte dieses bei myvideo.de und video.web.de. Die Fotografin forderte daraufhin von der Jugendlichen und ihren Eltern die Entfernung der Videos, Unterlassung und Schadensersatz.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Applikation Backend (w/m/d)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering
  2. IT-Sachbearbeitung (m/w/d)
    Niedersächsischer Landtag Landtagsverwaltung, Hannover
Detailsuche

Die Eltern hätten ihre Aufsichtspflicht verletzt, argumentierte die Klägerin vor Gericht. Die Eltern selbst waren sich keiner Schuld bewusst. Ihre Tochter wisse besser mit Computer und Internet Bescheid als sie selbst, verteidigten sie sich. Sie habe in der Schule an einem entsprechenden Kurs teilgenommen. Das Gericht gab allerdings der Klägerin Recht und urteilte, dass die Eltern ihre Aufsichtspflicht gegenüber der Tochter verletzt hätten (Az. 7 O 16402/07).

Das Gericht stufte den mit dem Internet verbundenen Computer der Eltern als "gefährlichen Gegenstand" ein. Die Eltern müssten ihre minderjährigen Kinder vor der Nutzung belehren und die Kinder bei dessen Nutzung grundsätzlich überwachen, um Schäden für Dritte zu vermeiden.

Dazu das Gericht im Urteil: "Unabhängig von der Notwendigkeit eines einleitenden Belehrungsgespräches erfordert die elterliche Aufsichtspflicht auch eine laufende Überwachung dahingehend, ob sich die Internetnutzung durch das Kind in dem durch die einweisende Belehrung gesteckten Rahmen bewegt." Das Gericht hält einen Verzicht auf die Überwachung zwar ausnahmsweise für zulässig, im vorliegenden Fall jedoch nicht. [von Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ChineseChicken 02. Jul 2008

Nein umgekehrt :). Urheberrecht ist kein Grundrecht und wurde vom Menschen für den...

Elternbezwinger 01. Jul 2008

es unterschreibt nicht und wenn ich nicht mache, was es sagt, hat es mir angedroht, mich...

Tantalus 01. Jul 2008

Sarkasmusdetektor defekt? Gruß Tantalus

Wolfi2 01. Jul 2008

k.T.

titrat 30. Jun 2008

... Auch im Strafrecht kann (echte) Unwissenheit durchaus vor Strafe schützen. Zwar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /